aufwachen nach der OP

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1: Wacht man in einem aufwachraum auf oder im zimmer oder ganz wo anders? Normalerweise wacht man in einem Aufwachraum auf. Durch die Narkose ist man in der Regel so erschöpft, dass man dann nach kurzer Zeit wieder einschläft. Dann bringen einen die Krankenschwestern in ein Zimmer.

2: Wie benimmt man sich danach? Du wirst nach dem Aufwachen im Bett bleiben müssen. Die Narkose fährt recht stark ein und du wirst unter Umständen sehr lange schlafen (ausser die Schwestern wecken dich. Da du total platt sein wirst, bleibst du mal im Bett.

3: Hat man schmerzen? Das hängt schwer von deinem Leiden sowie von der Operation ab.

4: Wann ist man wieder bei vollem bewusstsein? Nach der letzten Narkose, die ich erhielt, hat es zwei Tage gedauert, bis ich wieder auf dem vollen geistigen Niveau war. Du wirst in der Lage sein zu agieren, zu Fernsehen, lesen etc aber Logikaufgaben dürften knifflig werden ;)

5: was machen dann die krankenschwestern mit einem? zb. gleich infusion, reaktionstests usw?

Reaktionstests gabs bei mir keine. Infusion wirst du haben, da du währen der OP und der "Ausschlafphase" nichts trinken wirst. Man wird mit dir dann Aufstehversuche unternehmen.

Habe keine Angst vor der OP, die machen das Prima!

Normalerweise wacht man im Aufwachraum auf. Je nach Zustand schläft man aber gleich wieder ein. Schmerzen sollte man keine haben. Es gibt ja Schmerzmittel. Meistens ist man noch ziemlich ko und pennt noch eine Weile. Ist aber auch von Person zu Person anders.

  1. Du bist in einem Aufwachraum.

  2. Man ist noch benommen und muss sich erstmal orientieren. Beim Aufwachen kommt meist gleich eine Schwester und spricht einem zu.

  3. Schmerzen hat man zunächst noch keine, da die Narkose noch nachwirkt. Das kommt je nach Operationsart später mehr oder weniger stark.

  4. Das ist sehr individuell, zwischen 30 und 60 Minuten

  5. Die schieben dich in dein Zimmer, solange keine besonderen Umstände da sind. Notwendige Infusionen werden noch während der Narkose gelegt.

Das erste Aufwachen ist immer im Aufwachraum. Aber oft bekommt man das bewusst nicht mit. Man schläft.........das ist dein Benehmen, aber kommt auch auf die Grösse der OP an. Schmerzen. Kann sein, kann nicht sein. Entweder hast du keine, weil du einfach keine hast oder du hängst am Tropf mit Schmerzmitteln. Wann man wieder richtig da ist, hängt von der OP ab.......

  1. Meistens Aufwachraum, Zimmer kann auch sein. 2. Man ist müde und will nur schlafen.Bei Fragen kannst du einfach klingeln... 3. Manchmal hat man Schmerzen, manchmal nicht. Kommt auf die Größe der OP an. 4. Die Schwester guckt nach dir und fragt, wie es dir geht, ob du auf Klo mußt usw. Eventuell hast du eine Infusion, höchstwahrscheinlich ist in der Hand ein Zugang gelegt...

Was möchtest Du wissen?