Auftsocker und ein neues Auto

5 Antworten

Hallo Kleine211,

ich wollte mal nachhören wie sie das mit dem Autokauf gelöst haben und ob seitens des Jobcenters Ihnen Steine in den Weg gelegt worden sind. Wir haben bis letzten Monat Kinderzuschlag (gekürzt) und Wohngeld bekommen, aber durch eine Neuregelung bei der Berechnung müssten wir jetzt aufstockende Leistungen beantragen. Eigentlich kamen wir mehr oder weniger klar mit dem Geld. Könnten monatlich sogar einen kleinen Betrag sparen. Unser Auto ist über 13 Jahre alt und wir würden uns gerne mal ein vernünftiges zulegen und gerne auch einen Jahreswagen.

Welches Autohaus richtet denn für eine AlG 2 Empfänger ein Darlehen von 13.000 € ein?

Wem willst du das erzählen?

Ich bin ja Aufstocker ich geh Vollzeit Arbeiten das Geld reicht nur nicht ganz für die Miete weil habe noch ein Kind und ne Freundinn.

0
@Kleine211

Wenn du dir leisten könntest, Raten für ein Darlehen von 13.000 € zu zahlen, wäre das eine Zweckentfremdung der Mittel aus dem Sozialetat. Damit machst du dich sogar strafbar.

0

Was möchtest Du wissen?