Auftritt als Stripper endet in Festnahme in Handschellen?

18 Antworten

Ja sie haben sich gegen die Staatsgewalt gewehrt /nicht gehalten.

Wenn die Geschichte  wahr ist,
Wenn ihr euch gegen den  Polizeibeamten nicht so unkooparativ, gezeigt hättet, wäre es bis zu den Handschellen ,gar nicht gekommen.

Da ihr Volljährlich  müsst Ihr das auch bei bischen Menschenverstand Wissen.

Die Suppe müsst ihr jetzt  wenn sie den wahr  ist vor Gericht oder Strafbefehl befassen.

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland

Bley 1914

Klar dürfen sie. Die Bewohner der Wohnung/ des Hauses haben das Hausrecht. Wenn sie nicht wollen, dass du dich auf deren Grundstück befindest begehst du wenn du deren Bitte das Grundstück zu verlassen nicht nachgehst, Hausfriedensbruch. Da du nicht gegangen bist haben sie das einig richtige gemacht, und zwar die Polizei gerufen. Diese haben dich dem Grundstück verwiesen. Das du dich ausgezogen hast ist in diesen Fall dein Problem. Zeit genug dich anzuziehen hattest du da ich vermute das zwischen der ersten bitte zu gehen und dem eintreffen der Polizei genug Zeit verging.

Dann kommt es darauf an wie alt ihr seid und wie alt die Mädels waren. Wahrscheinlich kommt eine Anzeige wegen Sexueller Belästigung auf euch zu.

Aber bei der Geschichte Frag ich mich wie man so Anstandslos sein kann und nicht geht sondern weiter macht wenn die Eltern nach Hause kommen.

1

die Mädels waren 16. aber die müssen doch nicht vor allen Leuten in Handschellen legen ?

1
23

wenn es notwendig ist, dann ja. In dem Fall war es Notwendig da ihr Wiederstand gegen Vollzugsbeamte geleistet habt. Hätte alles nicht sein müssen wenn ihr direkt gegangen währt.

0
1
@Riiina97

wenn wir gehorcht hätten sie uns keine Handschellen angelegt ?

1
23

natürlich nicht. Hast du überhaupt noch ein fünkchen gesunden Menschenverstand? Wenn ihr sofort gegangen währt dann würden die eltern möglicherweise nicht mal die Polizei rufen. So seid ihr aber nicht. Dann kamen die Polizisten sagten ihr sollt gehen. Seid ihr auch nicht. Dann müssen sie euch raus befördern heißt handschellen an und abführen...

2
1
@Riiina97

gut dann habe ich es wohl verdient dass man mich in Handschellen abgeführt hat...

0

Ihr könnt euch doch nicht vor Minderjährigen ausziehen, das sagt doch der gesunde Menschenverstand.

Natürlich darf euch die Polizei abführen, wenn ihr zu dem Zeitpunkt unkooperativ seid und eure Hosen extra ausgezogen habt, dann ist das eben so. Hättet ihr kooperiert und wärt freiwillig gegangen, dann hättet ihr sicherlich eure Hosen dabei anziehen können. Das gibt in jedem Fall noch ein gerichtliches Nachspiel.

1

aber die Polizisten müssen doch nicht gleich die Handschellen zücken ?

1

Festnahme wegen Zechbetrug - rechtsgültig oder nicht? Juristische Frage ...

Guten Tag,

folgendes Szenario spielte sich gestern Abend ab:

Ich war mit drei Freunden in einer Bar. Wir hatten dort gegessen und getrunken; alles war gut. Als wir dann wieder gehen wollten, verlangten wir 3x die Rechnung. Als aber nach einer guten dreiviertel Stunde immer noch nichts kam, sind wir gegangen da wir den letzten Bus erwischen mussten (als wir an der Bar unsere Namen wegen der Rechnung abgeben wollten, wurden wir mit den Worten ,,Es kommt gleich jemand zu euch!" wieder an den Tisch geschickt).

Später in der Nähe der Bushaltestelle, kam die Bedienung zu uns, in Begleitung von zwei Polizisten in der Ausbildung. Diese verlangte von uns 180,- Euro, hatte allerdings keine Rechnung o.ä. dabei. Ganz wohl war mir zwar nicht bei der ganzen Sache, vorallem weil das laut unserer Rechnung etwa 60,- Euro zu viel gewesen wären, allerdings bezahlten wir das Geld und ich forderte die Frau auf, mir die Rechnung per Post nach Hause zu schicken. Außerdem wollte ich die Nachnamen der Polizisten wissen, da diese nicht gerade professionell an die Sache rangingen. Diese sagten mir ihre (ausländischen) Namen, allerdings wollten sie mir nicht sagen, wie man diese buchstabiert. Als ich ein weiteres Mal nachfragte, kam nur ein ,,So, jetzt reicht's!" und mir wurden Handschellen angelegt. Meine Frage, mit welcher Begründung sie mich festnehmen wollen, wurde lediglich mit einem ,,Zechbetrug!" beantwortet. Ich wurde nicht laut, aggressiv oder angreifend, somit sehe ich keinen bestätigten Grund, warum mir Handschellen angelegt wurden. Diese waren viel zu eng und wurden nicht sorgfältig angebracht (Schnittwunden an Finger und Handoberfläche). Im Auto wurde ich nicht angeschnallt, mir wurden meine Rechte nicht genannt, mein Handy wurde abgenommen und mehrfache Bitten, mir meine Handschellen abzunehmen oder wenigstens zu lockern, wurden missachtet und ignoriert. Auf der Dienststelle musste ich lediglich einen Alkoholtest machen, bei dem mir das Ergebnis allerdings nicht verraten wurde.

  • ich wurde als Einziger abgeführt, bei meinen Freunden wurden lediglich die Personalien aufgenommen

Nun zu meinen Fragen:

  1. Kann mich die Polizei NACH Begleichung der Rechnung wegen Zechbetrug festnehmen?

  2. War das Anlegen der Handschellen evtl. rechtswidrig?

  3. Kann ich irgendwie gegen die Behandlung angehen? Rechte wurden nicht vorgelesen, im Auto nicht angeschnallt, Schnittwunden an den Händen

  4. Womit muss ich rechnen, was nun auf mich zukommt?

Danke schon mal im Voraus.

MfG SonnyBlack93

...zur Frage

Das Anlegen der Handschellen unbedingt notwendig?

Letzten Sommer ist mir folgendes passiert: Ich(17 Jahre alt) und meine Freundinnen haben Mutproben gespielt und dann hatte ich die Aufgabe nur mit Bikini bekleidet in unserem Wohnblock mit einer Musikanlage richtig Lärm zu machen für eine halbe Stunde. Die Bewohner riefen allerdings kurz nachdem ich damit angefangen habe schon die Polizei, die mich aufforderten die Ruhestörung zu unterlassen. Ich machte allerdings weiter damit ich die Mutprobe nicht verliere.Wenig später kamen die Polizisten dann wieder nun wollten sie meinen Ausweis sehen, ich zeigte ihnen allerdings daraufhin nur kurz dem Mittelfinger. Dann ging es ganz schnell: Die Polizisten sagten dann dass sie mich nun erstmal festnehmen. Tatsächlich legten sie mir daraufhin Handschellen an ! So wurde ich dann auch abgeführt : nur mit Bikini bekleidet und mit Handschellen auf den Rücken gefesselte Hände. Eine sehr peinliche Situation war es denn unbedingt nötig dass mir die Polizisten Handschellen anlegen?

...zur Frage

Bootsparty : war das Festnehmen von drei jungen Frauen in Handschellen hier zulässig und verhältnismäßig?

Ich und zwei meiner Freundinnen ( alle 18 Jahre alt ) wollten letztens letztens eine kleinen Mädchenabend machen und gingen im Bikini bekleidet an den Strand als wir an dem kleinen Bootshafen in unsere Stadt vorbeigingen kam eine von meinen Freundinnen auf die Idee heimlich auf ein Boot zu gehen und dort unseren Abend zu verbringen. So machten wir es dann auch wir suchten ein Boot wo die Tür offen war und als wir eins gefunden haben gingen wir drauf macht es uns dort gemütlich. Wenig später stand als wir uns am Deck gerade hinlegen wollte die Polizei hinter uns die wollten wissen ob wir überhaupt berechtigt sind auf diesem Boot zu sein. Wir natürlich behauptet das es einen von unseren Tanten gehört, allerdings fanden die Polizisten dann nach einigen Anrufen heraus das wir gelogen haben und das wir unberechtigterweise auf diesem Boot sind. Dann sagten die Polizisten : so Mädels ihr seid jetzt erstmal festgenommen. Wir dachten erst das sei ein Witz doch dann holten sie plötzlich Handschellen raus und fesselten uns die Hände auf den Rücken so wurden wird dann auch durch den ganzen Hafen abgeführt. Nun die Frage war das überhaupt in Ordnung und verhältnismäßig dass sie uns die Handschellen angelegt haben und warum ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?