Auftriebskraft in Flüssigkeiten (wasser)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

am besten gibt man alle Formeln und Werte im mks-system an, um Rechenfehler zu vermeiden. Notfalls muss man ienzelne Werte eben umrechnen.

Volumen sollte also immer in m^3 angegeben werden, damit sich die Meter m schön mit den anderen Metern, z.B. bei g,  rauskürzen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Volumen natürlich in seiner SI-Einheit: in Kubikmetern.

Die Formel lautet übrigens FA = Roh (Dichte Flüssigkeit) x V (Volumen des vom Körper verdrängten Fluids) x g (Gravitationskraft) und Entspricht somit der Gewichtskraft des fluides das Verdrängt werden würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?