Auftrieb im Wasser, Bleiwürfel & Styroporwürfel

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Richtig 62%
Falsch (Bitte Begründung) 37%

4 Antworten

Richtig

Ich dnke er /sie wollte nur wissen wie blöd / Klug wir sind... Der auftrieb ist gleich der verdrengte Wassermasse. Da der Blei sinkt, kann man den gesamten Volumen für die Wassermassenberechnung hinzu ziehen. Bei der Berechnung des Auftriebs beim Steropor, liegst du aber doch falsch. Da es schwimmt, verdrengt es nicht so viel wasser wie seines Volumens, sondern nur so viel wie es selbst wiegt. Der auftrieb entspricht also nur das eigene Gewicht. Ansonsten, wenn du Recht hättest, hätten wir hier kein Gleichgewicht, da der Auftrieb größer wäre als das eigene Gewicht. Das Ergebnis: Der Steroporwürfel würde hochfliegen und du hättest das Perpetum Mobile erfunden... :-) Deine Ursprügliche Behauptung, der Blei erfährt mehr Auftrieb bleibt aber richtig. Huuuu und nun gute Nacht. G.

Tut mir leid, dass ich nochmal gefragt hatte... beim anderen Mal hat keiner mehr geantwortet und mir war's ziemlich wichtig. Vielen lieben Dank für die Antworten =) Und gute Nacht euch allen ;) Ach ja, ich wollte nicht testen wie blöd oder klug ihr seid, eher, ob ich blöd bin xD

Falsch (Bitte Begründung)

Auftrieb bedeutet er schwimmt oben.. da der styroporwürfel kleiner ist und weniger wiegt und sowieso oben schwimmt ist die Auftriebskraft bei ihm größer als beim Bleiwürfel.

quatsch hoch 4, sorry!

0

Was möchtest Du wissen?