Auftreten und Inneres ändern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey Du.

Woher Du kommst oder bist, weiß ich nicht und geht mich auch nix an!

https://www.asklepios.com/hamburg/westklinikum/experten/psychosomatische-medizin/

Such Dir mit und über deinen Hausarzt - oder wenn ja schon bei einem Psychologen in Behandlung bist - die nächste oder auch weit entfernteste Klink mit für Dich passender Station für Psychosomatik-Erkrankungen.

Auf deine Frage hätte ich tiefer eingehen können, hätte Dich aber womöglich überfordert. Daher geh ich jetzt einfach mal den Weg des geringsten Widerstandes.

Geh bitte nicht davon aus, daß da innerhalb von 2-3 Wochen was passiert, um Dir positives Lebensgefühl einzuhauchen. Nimm Dir Zeit und lass Dir die Zeit. Triff da Leute, denen es genauso geht wie Dir und baue dein Leben vom Grundstein an, neu auf.

Mehr kann ich und möchte ich eben nicht dazu sagen.

Alles Gute und LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieGoldeneEiche
11.10.2016, 00:41

Dass mir diese Möglichkeit offen steht wusste ich bereits vor deiner Antwort, also ist sie nicht sonderlich zweckdienlich, trotzdem danke für die Anteilnahme, wenigstens einer hat sich die Mühe gemacht :)
Ich verstehe Psychologie sehr gut, nur nicht an mir selbst da mir die Objektivität dazu fehlt. 
Wenn du willst darfst dus mir gerne sagen oder per Nachricht schreiben. Würde mich schon interessieren was du mit dem "tiefer eingehen" gemeint hast - und warum du scheinbar einen Klinikaufenthalt als die einzig sinnvolle Möglichkeit siehst.

1

Hey.Also ich glaube bei dem was du schilderst da helfen keine Ratschläge sondern dafür gibt es  Verhaltens-Therapie. Such dir eine.Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?