Aufteilung von Kosten?

2 Antworten

Kalkulatorischer Unternehmerlohn sind Zusatzkosten  und gehören in die Kosten- und Leistungsrechnung. (Betriebsbuchführung).

Gezahlte Zinsen und Gehälter sind Aufwendungen und gehören in die Geschäftsbuchführung.

Ja. Alles bucht man unterschiedlich und haben unterschiedliche Konten

Vollstreckungsbescheid nach 14 Jahren?

Hallo, ich habe letzte Woche Post vom Obergerichtsvollzieher bekommen. Es handelt sich um eine nicht beglichene Rechnung aus dem Jahr 2003. Hauptforderung sind 75€, die sich natürlich auf Grund der Zinsen vervielfacht haben. Im Jahr 2004 wurde mir zu dieser Sache bereits ein Vollstreckungsbescheid zugesandt, auf den ich seinerzeit nicht reagiert habe. Danach passierte nichts mehr, keine weiteren Pfändungsversuche usw. Nun, nach 14 Jahren, aber der Brief vom OGV. Die Forderung beträgt mittlerweile 380€ und beinhaltet viele Zinsen. Nun überlege ich, ob ich einen Teileinspruch einlege. Selbstverständlich zahle ich die Hauptforderung und die damals entstandenen Gerichtskosten. Die nach dem Vollstreckungsbescheid entstandenen Kosten des Inkasso-Büros (größtenteils Zinsen) möchte ich allerdings nicht zahlen. Ist es sinnvoll den Einspruch einzureichen, oder habe ich eh keine Chance?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?