Aufteilung einer Gesamtbevölverung in einem Staat (Geographie)

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mädchen sind in vielen Familien nicht erwünscht und haben auch eine höhere Sterblichkeit. Auch erwachsene Frauen haben ein erhöhtes Todesrisiko (Mord). Seitdem man das Geschlecht des Kindes vor der Geburt feststellen kann, werden weibliche Embryonen oft abgetrieben.

Warum das so gemacht wird und welche Folgen das für die indische Gesellschaft hat, solltest du selber herausfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MagicMain
04.09.2014, 18:23

Das hilft mir auf jeden Fall schon sehr weiter, vielen Dank!

1

Wenn man nicht eingreift (z.B. durch Abtreibung) so ergibt sich bei der Geburt eine "natürliche Sexualproportion" von 106 Jungen auf 100 Mädchen. Diese Proportion verändert sich mit zunehmendem Lebensalter, da es alters- und greschlechtsspezifisch wirkende Risiken gibt. So z.B. Kinderkrankheiten (Jungen stärker betroffen), Arbeitsunfälle (Männer stärker betroffen), Geburtsrisiko (Frauen betroffen), Verkehrsunfälle (Männer stärker betroffen), Risiko durch Drogen (Männer stärker betroffen), durch kriegerische Handlungen (Männer stärker betroffen) usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?