Aufteilung des Erbes?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit deiner Erbausschlagung fällt der Nachlass "demjenigen zu, welcher berufen sein würde, wenn der Ausschlagende zur Zeit des Erbfalls nicht mehr gelebt hätte", § 1953 II BGB.

Nach der gesetzlichen Ernfolge, also ohne anderlstautende Verfügung durch Testament, Erbvertrag oder notariellem Erbverzicht zu dem Nachlass der Mutter demnach deinen Geschwistern.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erben erster Ordnung deiner Mutter sind ihre Abkömmlinge. Sprich deine Geschwister und du zu je 1/3. Schlägst du aus, sind deine beiden Geschwister Erben zu je 1/2. Was meinst du "mit Anteil schon bekommen haben"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pegro2
04.12.2013, 17:46

Wenn meine Geschwister ihren Anteil bekommen haben , und ich z.B. erst einige Wochen später davon erfahre dass ich erbe , und das Erbe dann ausschlage . Dann ist das Erbe ja schon aufgeteilt . Sie bekämen dann also einen "Nachschlag" , meinen Anteil , oder ?

0

Was möchtest Du wissen?