Aufstoßen, Übelkeit usw. Ist das die Psyche?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Kim,

da hast du ja auch schon einen Marathon hinter dir und dass das an den Nerven zehrt ist ganz klar.

Einiges erinnert mich an meine Geschichte (meine Beschwerden waren/sind: starke Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, Migräne, Halsschmerzen und Mandelentzündungen, Schweißausbrüche, Übelkeit, Bauchschmerzen, Blähbauch, Muskelzucken, Erschöpfung, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Schlafstörungen, starke, scheinbar grundlose Emotionsschwankungen und zeitweise Herzrasen und Schwierigkeiten beim Atmen). Zudem war ich irgendwann anlaufend krank obwohl ich darauf geachtet habe mich gesund zu ernähren und mich nicht zu luftig zu kleiden. Alles half nichts und ich war zunehmens gestresst. Ein Ärztemarathon brachte auch mir keine Antwort. Alle Befunde unauffällig, nichts was meine Beschwerden erklären hätte können.

Jetzt über ein Jahr später weiß ich was mit mir los ist. Ich leide an Depressionen und Angststörungen sowie Schlafstörungen - die Beschwerden sind psychosomatisch bedingt!

Was die Psyche alles mit dem Körper machen kann ist unfassbar. Immer wieder bin ich erstaunt, was mein Körper mit mir anstellt wenn er nicht mehr kann/es mir zuviel wird. Und das alles bevor ich es selbst merke! Erst wenn mein Körper reagiert fange ich an mal wieder genauer hinzuschauen.

Der Gang zum Psychologen/Psychater war extrem schwer (... ich bin doch nicht gestört...), brachte mir aber Klarheit.

Vielleicht wäre ein Besuch für dich dort auch mal interessant um abzuklären, ob das psychosomatisch bedingte Beschwerden sind. Einige Symtome die du bechreibst deuten darauf hin - was natürlich nicht gleich heißt, dass es so sein muss. Alles Gute!

Hallo. Ich danke dir für deine hilfreiche Abtwort. :) Ich werde auch zum Psychologen gehen denke ich. Danke.

0

Panikattacken, da schnelles atmen und auch hoher blutdruck und Übelkeit dazu passen. Wenn das Zucken und die unruhigen Beine richtig deutlich und stark sind, sollte man MS ausschließen. Durch den Schimmel kann auch Husten oder Ausschlag und Asthma entstehen. Nahrungsmittelunverträglichkeiten machen nur Blähbauch und Durchfall, sowie Bauchschmerzen. und dies direkt nach der Nahrungsaufnahme. Möglicherweise bist du einfach überaufmerksam, empfindlich und reif für eine gesunde Umgebung.

Hallo. Danke für die schnelle Antwort. :) MS ist bereits ausgeschlossen.. Das hab ich vergessen zu erwähnen. Danke!

0

Migräne seit 3 Wochen

Hallo an alle!!!!

Ich habe seit 3 Wochen Migräne, Bei mir helfen keine Tabletten mehr, Mein freund gab mir schon richtig starke Medikamente wo ich schliefrig würde,Habe dann samstag fast den ganzen tag Geschlafen. Die tabletten helfen 24 Std und danach habe ich wieder Migräne nur an der Schläfe und an der Stirn.immer abwechselnd. Habe am 21.10.13 einen Termin beim MRT. Der Hausarzt verschreibt mir nur Ibuflam 600 mg oder 800 mg die helfen nicht. Ich habe meine Migräne nicht mehr im griff.

Was kann ich tun damit ich erstmal Schmerzfrei bin? habe schon viele Medikamente ausprobiert. Helfen keine mehr.

...zur Frage

Wie kann man Migräne genau nachweisen bzw. feststellen?

Also ich habe seit ca. 8 Monaten fast täglich Kopfschmerzen und dazu Übelkeit. Ich war auch schon beim Neurologen und Radiologen, aber es wurde nichts gefunden.Der Arzt meinte, dass es evtl. Migräne sein könnte aber hat nichts weiter gemacht, außer Tabletten verschrieben. Aber die will ich auch nicht so oft nehmen. Meine Fragen: Kann man Migräne feststellen ? Ich weiß, man kann es anhand der Symptome erkennen, aber kann man wirklich feststellen, dass es jemand hat?

...zur Frage

Habe heute ein Termin beim Neurologen um ne Messung zu machen wegen Migräne , kann ich mich auch dort krankschreiben lassen oder muss ich zum Hausarzt?

Weil ich wegen Kopfweh gestern und heute nicht arbeiten konnte ? Danke

...zur Frage

Alkoholentzug: Symptome?

Ich habe am 14.09. zum allerersten Mal hochprozentigen Alkohol konsumiert und war dann auch zum ersten Mal besoffen. Am nächsten Tag ging es mir natürlich schlecht und ich habe am Abend ein Konterbier und später noch Bailey‘s getrunken - ohne Rausch. Seit dem 14. war ich NICHT mehr besoffen, habe aber immer mal wieder was getrunken; im Restaurant einen kleinen Jacky, zuhause Bailey‘s oder Amaretto, dann mal wieder Caipirinha und Rum. Innerhalb der letzten BEIDEN Abende hatte ich fast eine ganze Flasche Amaretto und ich fühle mich inzwischen körperlich richtig schlecht. Mir ist phasenweise übel, ich habe KEINEN Appetit, bin nervös, kribbelig, unruhig und fühle mich unwohl. Aber: So schnell kann doch keine Sucht entstehen? Was ist das? Ist der Alkohol daran Schuld, dass ich mich schlecht fühle?

...zur Frage

Extreme Angst & Nervosität in Prüfungssituationen (Mittel, Medikamente dagegen)?

Hallo Community,

ich leide zurzeit an starken Angstzuständen ausgelöst durch Situationen wie Vorstellungsgesprächen, Prüfungen, Präsentationen etc...

Mir wird kotzübel, mein Herz rast & ich kann weder klar denken noch es kontrollieren obwohl ich schon alles probiert habe. Sei es Atemübungen, Entspannungstechniken, Sport oder Positives Denken.

Meine Frage daher: Verschreibt ein Hausarzt für so etwas Medikamente die schnell wirken und für solche Situationen etwas bringen?
Mache mir auch Sorgen um die Nebenwirkungen deshalb würde ich lieber zu pflanzlichen Mittel greifen, aber sie haben bei mir leider gar keine Wirkung.

Danke schonmal für ernstgemeinte Antworten.

...zur Frage

Unangenehmes Gefühl/Schauer?

Hallo, ich hab seit paar Monaten mehrmals am Tag so ein merkwürdiges Gefühl im Körper, wie ein Schauer. Ist unangenehm und fühlt sich wie ein schlechtes Deja Vu. Es bahnt sich manchmal vorher auch an. So das ich weiß das es gleich kommt. Danach hab ich oft auch ein zittern in den Händen. Ich bin dann auch quasi kurz weggetreten. Benommen.

Im Blut nichts auffälliges. Auch im Kopf nichts auffallendes. War beim Neurologen und Endokrinologen Beide haben nichts festgestellt. Auch ein MRT vom Kopf ergab nichts.

Hat jemand was ähnlich oder weiß was sein könnte ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?