Aufstockung AlG1?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1 Wen du im April einen antrag gestellt ahst mu7s das amt den volständiegten bearbeitetn antrag auch von Apriel  Berechnen und dir Acuh das Geld nachträglich auszahlen .Wen du Auch noch vom vorheriegen arbeitgeber einen Bescheid bracuhst ist das eigentlich untypisch.am besten du gehts zu einer Beratungstelle or einem anwalt und gehe in den wiederspruch mit der Begründung das du Für April den antag gestellt hast du hats keinen einfluß darauf ob und wan der Vorheriegen Arbeitgeber Dir eine Bestätiegung gibt..Wen du zb 12-24 Monate am stück gearbeitet hast ist als singel das was du vom Amt bei alg 1 bekomst ca 63% von deinem Letzten Lohn..Schalte ienen anwalt ein und der wird denen die hölle heißmachen (gehst du vorher zum amtgericht ist die Erstberatung kostenlos oder geht zur Lasten des Amtes)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trusiki88
22.06.2016, 15:01

Arbeite als Restaurantfachmann. War nach der Ausbildung 2 wochen arbeitslos.  Hab dann 6 Monate an der  Ostsee gearbeitet. Im Anschluss war ich 6 Monate in Österreich.  Zwischen den beiden jobs war ich auch 2-3 Wochen arbeitslos,  da der Übergang nicht anders geklappt hatte.  

Wissen sie ob die 2 wochen als pause angerechnet werden oder da ich ja schon den neuen job hatte nicht als Unterbrechung angerechnet werden. Da ich ja 6 Monate in Österreich gearbeitet hatte,  wird das in Deutschland Voll beim Arbeitslosengeld angerechnet? 

0

Was möchtest Du wissen?