Aufstiegsmöglichkeiten bei der Polizei im gehobenen Dienst?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gehaltsstufen einfach überspringen ist nicht möglich. Du fängst als Kommissar mit A9 an, wie du schon geschrieben hast. Als Oberkommissar bekommst du A10 usw. Zeige Leistung (besser) oder warte deine Zeit ab (kann sehr viel länger dauern), dann wirst du befördert.

Du kannst dich nicht ohne weiteres für den Höheren Dienst ausbilden lassen. Du kannst aber deinen Willen bekunden, dorthin zu kommen. Mindestrang ist dabei Oberkommissar (vorher kann man es zwar versuchen, wird aber zu 90% nichts dabei passieren). Dann sollte man entsprechende Leistungen zeigen und mindestens einen wenn nicht mehrere Proteges haben. Das kann schon mal fünf Jahre dauern, bis man in den Umlauf zum Aufstieg kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage stellst du dir, bevor du überhaupt eine ZULASSUNG zum Eignungs- und Auswahlverfahren hast? Allein dafür gilt erstmal: Was bringe ich mit, reicht das? Du willst schon ordentlich was kriegen.

Nach einem erfolgreichem Studium beginnt man bei A9. Da man 2 Jahre Beamter auf Probe ist, bleibt das auch erstmal so. Interne Aufstiege sind möglich, aber auch immer abhängig von freien Stellen, persönlicher/-m Eignung und Ehrgeiz und Leistung. Nicht zu unterschätzender Faktor X in Sachen Beförderung und Aufstieg ist die Konkurrenz.

Es gibt Beamte, die hocken jahrelang auf einer Stufe. Für andere geht es schnell weiter. Wer soll da seine Glaskugel putzen, um DEINE Zukunft voraus zu sehen?

Gruß S.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?