Aufstieg von A1 in A2 innerhalb von 24Monaten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

nein, du musst A2 nicht innerhalb von 24 Monaten nach Erwerb von A1 machen.

Wenn du A1 mindestens 2 Jahre besitzt, kannst du den (vereinfachten und kostengünstigeren) Aufstieg in die Klasse A2 machen.

Das kannst du aber auch noch nach drei, vier, fünf oder mehr Jahren.

Viele Grüße

Michael

Das ist so nicht richtig, dass man die Klasse A2 innerhalb der 24 Monate erwerben muss. 

Die Regelung besagt nur, dass du 2 Jahre nach der erfolgreichen Prüfung für den A1 die Aufstiegsprüfung machen kannst. Ob du die nun auf den Tag genau 2 Jahre danach machst oder ob du damit noch 10 Jahre wartest, das ist egal. Was du hast, das hast du. 

Das ist ja auch das bizarre an dieser Regelung. Denn alle Leute die vor dem 01.04.1980 ihren PKW Führerschein gemacht haben, haben ja damals auch direkt noch automatisch die Führerscheinklasse A1 erworben und besitzen diese bis heute. Und auch diese Leute, die niemals irgendeine Theoretische oder Praktische Ausbildung/Prüfung für den Motorradführerschein ablegen mussten, dürfen jetzt nur mit einer Aufstiegsprüfung die Klasse A2 und nach weiteren 2 Jahren auch die Klasse A erwerben. 

Obwohl dort bei den meisten Personen zwischen der letzten Führerscheinprüfung und der Aufstiegsprüfung über 36 Jahre liegen... Aber es geht, eben weil sie ja die Klasse A1 haben, wenn auch nicht ganz rechtmäßig wie ich finde. 

Kommentar von 19Michael69
03.07.2016, 20:43

Da hast du recht. Das ist ein schönes Verwirrspiel ;-)

Und das kann man noch krasser ausbauen.

Denn mit "besonderen Ausbildungsfahrten" können diese Personen sogar direkt den Aufstieg zur Klasse A machen.

Denn wenn mit 24 der Direkterwerb möglich ist, ist ab da auch der Aufstieg von A1 auf A möglich.

Gruß Michael

0

Für den einfachen Aufstieg muss man den Füherschein Minimum 2 Jahre haben .

So laut ADAC Der neue EU-Führerschein 2013 

Wer von Klasse A1  auf A2 bzw. von A2 auf A erweitern
möchte, muss diese Fahrerlaubnis mindestens zwei Jahre besitzen und in der Fahrschule nur die praktische Vorbereitung für die Prüfung machen .

Und unter 24 Monate muss man alles machen auch die volle Theorie . 

Kommentar von 19Michael69
03.07.2016, 20:55

Du schreibst in deinen Antworten zum Aufstieg der Klassen A immer etwas von der "praktischen Vorbereitung".

Pflicht ist beim Aufstieg von A1 auf A2 und von A2 auf A bei zweijährigem Besitz aber nur die praktische Prüfung.

Eine Vorbereitung kann je nach Können empfehlenswert sein, was im Ermessen des Fahrlehrers liegt. Sie ist aber keine Pflicht.

Gruß Michael

0

Du musst die Klasse A1 mind. 2 Jahre besitzt haben um dann kostengünstiger in die Klasse A2 aufzusteigen

Was möchtest Du wissen?