Aufstieg in den gehobenen Dienst

6 Antworten

Wo hast du das denn gelesen? Natürlich wirst du entsprechend deiner Ausbildung eingruppiert und besoldet. Innerhalb der Besoldung gibt es dann am Anfang alle zwei Jahre, später alle drei und ganz spät alle vier Jahre automatisch mehr Geld, weil man in die nächste Dienstaltersstufe aufsteigt. Von A ... aufsteigen nach A ... kann man nur, wenn man entsprechend befördert wurde, zum Beispiel vom Polizeikommissar zum Polizeioberkommissar und dann zum Polizeihauptkommissar.

45

Beim Besoldungsdienstalter mußt Du aber noch mal nachlegen !

0
  • zum gehobene Dienst gehören die Besoldungsgruppen A9 bis A13 !

  • das Polizeistudium für den gehobenen Dienst findet an einer der Fachhochschulen des jeweiligen Bundeslandes bzw. FH des Bundes statt. Abschluss ist Diplom oder inzwischen oft Bachelor.

  • Einstieg im gehobenen Polizeivollzugsdienst (mit Studium!) ist in der Besoldungsgruppe A9 (Dienstgrad Polizei-/Kriminalkommissar). Bis zur Beförderung in den Dienstgrad Polizei-/Kriminalhauptkommissar (A12) dauert es ein paar Jahre .. wenn überhaupt

  • ohne Studium, mit Ausbildung ist der Einstieg im mittleren Dienst die Besoldungsgruppe A7 (Dienstgrad: Polizei-/Kriminalmeister). Den mittleren Dienst gibt es aber nicht mehr in allen Bundesländern bei der Polizei

Wenn Du studierst hast, kannst Du sofort im gehobenen Dienst anfangen.

45

Wo kann man sich zum Studium einschreiben ???

0

Was möchtest Du wissen?