Aufsichtspflicht verletzt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja, ich würde meine 8 jährigen Kinder auch alleine auf einen Spielplatz gehen lassen.

War ich früher ja selber auch. Aber da keiner hier weiß, was für psychologische Probleme der Junge hat, und hier die meisten auch keine psychologen sind, wird hier wohl auch keiner ein Gutachten geben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Homer901
04.10.2011, 20:26

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Normalerweise würde ich einen 8-Jährigen auch alleine gehen lassen. Da gebe ich Dir völlig recht. Aber er hat sowenig Selbstbewusstsein, dass er ganz sicher nicht auf sich, geschweige auf seine kleine Schwester aufpassen kann. Genau da liegt der Punkt. Dieses fehlende Selbstbewusstsein ist auch der Grund für die psychologische Hilfe.

0

Was ich noch viel wichtiger finde ist, zu beachten, dass er mit seiner 5jährigen Schwester, beide auf dem Fahrrad, allein losgeschickt wurde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Homer901
04.10.2011, 20:44

Ja, so ist das leider

0
Kommentar von timbatal
05.10.2011, 01:10

na und?

0

womit sind die kinder denn heimgefahren? und was ist heim.. bei der mama, dem vater oder in dem falle bei der oma?

ich will niemanden in schutz nehmen: doch wenn die kinder sagen, es hat keiner aufgepasst, heißt das nicht unbedingt, dass keiner da war. möglich, wenn wohl aber nicht sehr wahrscheinlich, kann jemand im hintergrund aufgepasst haben und die kinder haben es nicht bemerkt.. mit diesem argument hat es schon manch einer geschafft.

das 5jährige kind benötigt auf jeden fall noch die aufsicht, das 8jährige nicht mehr so (käme auf die Krankheit an und seine persönliche reife).. wenn ihr da ran wollt, dann solltet ihr erwachsene zeugen haben, die das notfalls beim jugendamt, ggf. vorm familiengericht, aussagen könnten. habt ihr die nicht, dann solltet ihr selbst euch auf die pirsch machen, um einerseits die kinder auf ihren "alleingängen" zu beschützen und um andererseits beweise zu sammeln.

da die sachlagen von fall zu fall unterschiedlich sind, die gegenseite mit sicherheit ebenfalls ihre argumente haben wird, kann das ganze ein böses gerangel und gezanke werden. meiner meinung nach reicht es auch nicht aus, um dem vater das sorgerecht zu entziehen.

leider können die beiden ehemaligen partner nicht mehr mit einander sprechen. insbesondere wenn sie eltern sind, ist das sehr nachteilig für alle. gütliche einigungen sind immer noch das beste für alle beteiligten..

lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Homer901
04.10.2011, 20:43

Du glaubst nicht, was wir für eine gütliche Einigung geben würden. Seit fast 2 Jahren hoffen wir aber vergeblich. Die Kinder sind mit dem Rad dann wieder in den Garten gefahren. Dieser ist zwar in der Gartenkolonie aber nicht vom Garten einsehbar. Dort haben sich der Vater und seine neue Frau aber nicht wegbewegt, da sie dort noch Besuch hatten. Und beim 8-Jährigen ist die persönliche Reife noch nicht auf dem Stand anderer Jungen in diesem Alter (dies wurde uns auch von der Psychologin bestätigt). Uns geht es einfach nur darum, dass wir uns keine Sorgen machen müssen, wenn die Kinder beim Vater sind. Dies ist zur Zeit aber nicht möglich, wie man ja auch an dem neuesten Beispiel sieht. Wir möchten halt nicht, dass erst was passiert bevor reagiert wird. Das ist der Grund nach der Frage des Sorgerechtentzuges. Hier geht es auch nur um Meinungen, denn wir sammeln da ein bischen. Eine Anwältin werden wir auf jeden Fall kontaktieren um das vernünftig zu besprechen. Dir danke ich sehr für Deine Antwort

0

Ja.Entzieh ihm das Sorgerecht und beantrage das alleinige Sorgerecht-mit einem guten Anwalt geht das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Homer901
04.10.2011, 20:28

Ja, schön wärs. Leider ist das hier in diesem Staat nicht so einfach (was ich ja eigentlich auch begrüße). Aber es gibt halt Fälle, da ist bei einem Elternteil wirklich Hopfen und Malz verloren (ich habe auch schon auf einigen anderen Seiten einiges gelesen)

0
Kommentar von timbatal
06.10.2011, 02:01

keine chance auf erfolg. sie nennen keine gründe die auch nur im entferntesten relevant sind ihm das sorgerecht zu entziehen. er hat auch bei alleinigem sorgerecht der mutter das umfängliche recht auf umgang und trifft dann während des umgangs nach wie vor seine eigenen entscheidungen.

0

Wenn Du Dich schon dazu hinreißen läßt, ins Internet zu gehen und SO einen langen Text zu schreiben, nur um Dich in DEINER Auffassung bestätigt zu sehen, daß der Vater etwas falsch gemacht hat - dann ist das was GANZ anderes im Argen. Ihr gehört allesamt zu einer Erziehungsberatung, um mal ein gemeinsames Konzept zu entwickeln, wie ihr den Kindern gutes tun könnt. Offensichtlich bestehen da ja doch deutliche Unterschiede in der Ansicht, wie man mit Kindern umgehen sollte. Und wenn ihr eure Meinungen auslebt, anstatt nach Kompromissen zu suchen, schadet ihr allesamt den Kindern. Aufsichtspflichtverletzung hin oder her - jedenfalls die Kinder werden nicht mehr wissen, wer oder was eigentlich gut oder was böse ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Homer901
04.10.2011, 20:57

Zuerst einmal vielen Dank für Deine Antwort. Dann fange ich mal an. Nein, ich möchte mich absolut nicht bestätigt sehen. Die Frage habe ich deshalb so lang geschrieben, damit alles erklärt ist. Ansonsten hat das keinen anderen Grund. Ich möchte hier einfach nur Meinungen hören, da vielleicht andere, getrennte, Eltern auch so ein ähnliches Problem haben oder hatten. Und um Dich gleich zu bremsen, solche Streitereien werden nicht vor den Kindern ausgeführt. Und hier wird der Vater auch nicht schlecht gemacht. Die Kinder werden aus allem raus gehalten was den Umgang mit dem Vater betreffen. Und die Zeit nach Kompromissen zu suchen liegt leider hinter uns. Wir haben ihm Kompromisse auf dem goldenen Tablett gereicht, aber er hat dieses Tablett mit Füssen getreten. Dies hat also alles gar nichts mit Meinungen ausleben zu tun. Wir machen uns einfach nur Sorgen, wenn die Kinder beim Vater sind. Und ich denke, das ist nicht Sinn der Sache, oder ? Eins ist jedoch noch wichtig zu sagen: Nein, wir sind ganz sicher nicht fehlerfrei, aber wir sorgen uns um die Kinder.

0

hier ist keinerlei verletzung der aufsichtspflicht erkennbar. ein 8jähriges und fünfjähriges kind können gut allein auf den spielplatz gehen und sich dort beschäftigen. ansonsten: was der vater während seines umgangs macht ist seine sache. das geht die kindesmutter nichts an. die kinder müssen den anordnungen der neuen frau des vaters folge leisten, so dies der wille des vaters ist. er hat während des umgangs alleinige alltagssorge und entscheidet nach seinem gusto was gut oder schlecht für das kind ist. schlecht für das kindeswohl seitens der mutter ist umgangsboykott, der eerst mit gericht und anwälten beendet werden muss. klare gründe für den vater, der mutter über kurz oder lang das sorgerecht entziehen zu lassen und die kinder ganz zu sich zu holen. sorgerecht ist ein recht der eltern und kein statussymbol. was soll er sich davon kaufen? die mutter muss damit rechnen das sie mit weiterem kindeswohlgefährdenden verhalten das sorgerecht und die kinder verlieren wird. sie sollte sich dringend in eine familienberatung begeben und eine mediation beginnen. wer bist du überhaupt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Homer901
05.10.2011, 07:57

Haha, bisher waren ja alle Antworten völlig passend und auch detailliert geschrieben. Was Du hier aber schreibst ist einfach nur völliger Blödsinn. Man hört sofort, dass Du ein gefrusteter Mensch bist oder schlicht null Ahnung hast. Du solltest vielleicht doch lieber auf einer Seite schreiben, wo mehrere Deiner Art rumschleichen. Deine letzte Frage sagt da schon alles.

0
Kommentar von Carola2811
05.10.2011, 08:01

arbeitslos und spaß dabei! such dir lieber nen vernünftigen job, bevor du dein gefährliches halbwissen im internet verbreites like paste and copy! wir haben genug erfahrungen in den 2 jahren mit recht und ordnung gesammelt!

0

Was möchtest Du wissen?