Besteht eine Aufsichtspflicht im Internet für Minderjährige?

5 Antworten

Man sollte so früh wie möglich damit anfangen Prioritäten zu setzen. Das heißt, es wird nur das gemacht, was die Eltern erlauben ohne wenn und aber. Bei unerlaubtem Vorgehen, gibt es keinen Internetanschluss bis er selber Geld verdient. Käufe nur dann tätigen, wenn die Eltern es erlauben und dabei sind. Ansonsten sind die Eltern für alles haftbar was im Internet ohne ihr Wissen getätigt werden.

Das ist in dieser Absolutheit schlichtweg falsch.

0

Ja, finde ich schon.

Man sollte aber nicht alles sperren, sonst lernt er es ja nicht.

Man sollte es ihm einfach sagen.

Auch worauf man achten sollte, wegen Viren und derartigem.

Das mit den jugendgefährdenten Filmen erklärt sich denke ich ja von selber.


Ja, das müßen sie. Der Anschluß gehört ja nicht dem 13 jährigen sondern den Eltern. Sollte also irgendwas über diesen Anschluß laufen was nicht ganz koscher ist werden die Eltern erstmal belangt.

hör auf , die Leute hier zu nerven. Es ist mittlerweile bekannt. , dass du jemanden betrogen hast ! Du wirst schon noch von passender Stelle die Antwort bekomnen. Du hast Sch... gebaut, also steh dazu!

0

Was möchtest Du wissen?