Aufsichtspflicht bei Jugendreisen

5 Antworten

Tut mir leid, aber ich glaube dir nicht! Die Betreuer würden 11- und 13-jährige Kinder niemals bis 22.00 Uhr in Barcelona unbeaufsichtigt rumlaufen lassen. Auf der anderen Seite ist es völlig unverständlich, Kinder in diesem Alter auf diese Jugendreise mitzuschicken - die meldet man vielleicht bei einem Zeltlager an, aber nicht zu einer Jugendreise nach Barcelona, bzw. Spanien.

Also das die Kinder auch mal eine Stunde in einer begrenzten Umgebung alleine unterwegs sind halte ich für in Ordnung, aber bis 22 Uhr in einer fremden Stadt alleine unterwegs zu sein finde ich verantwortungslos. Wobei sie ja bestimmt in einer Gruppe mit Älteren unterwegs sein wird. Das geht aber trotzdem nicht.

Ich würde den Reiseveranstalter anrufen und fragen was das soll.

Hallo Georgina,

als erstes solltest du versuchen dich nicht verrückt zu machen. Kids packen immer sehr viel mehr als die Eltern Ihnen zutrauen. Ich selber finde es in dem Alter auch nicht nötig das die Kids alleine unterwegs sein sollten. Es kann aber sein dass du eine Erlaubnis unterschrieben hast das die das dürfen. Ist dann meistens so eine Klausel wie : Ich erlaube meinem Kind in einer 3er Gruppe alleine in die Stadt zu gehen.

Auf jeden Fall solltet ihr das nach der Fahrt klären. Jetzt solltest du aber nicht gleich das schlimmste denken und dir einfach wünschen das deine Kleine eine tolle Fahrt hat.

Und vorrausgesetzt das nichts schlimmes passiert sind solche Aktionen echt gut für Kinder und hilft Ihnen verantwortung zu übernehmen und erwachsen zu werden. Allerdings nur wenn die Eltern ihr einverständnis gegeben habem. Aber das müsst ihr dann klären.

Du könntest auch bereundete Eltern von Mitschülern dazu befragen und ggf. den Lehrer ans Telefon kriegen ( vllt. über das Handy deiner Tochter)

Aber mch dir erst mal nicht allzugroße sorgen.

Gruß, Sebastian

Danke Sebastian das beruhigt mich etwas .Und danke für eine Antwort mit Sinn und Verstand . Da kann sich dafee01 auch direkt mal was von abgucken.

0

Normal ist das nicht. Das wäre ja so als wenn die Kinder in den Schulpausen einmal durch die Stadt fahren dürfen.

Außerdem darf man mit 11 Jahren nicht bis 22:00 Uhr ohne Aufsicht draußen bleiben, egal wo. Und in einem fremden Land ist das sowieso total unverantwortlich.

0
@biene1029

Kinder dürfen so lange draußen bleiben wie die Eltern das erlauben. Wenn die Eltern das erlauben auch die ganze Nacht. Zumindest in Deutschland. Wie das in Spanien geregelt ist weiß ich aber nicht.

0
@biene1029

nein die sind nicht mit älteren unterwegs .Insgesamt sind ca 50 Kinder mitgefahren aber alle sind nur mit Ihren Freunden unterwegs.Die ganze Gruppe ist zersplittert und die Betreuer sonst wo.Ich bin damit echt nicht einverstanden und finde das auch unverantwortlich.Die Frage ist was kann ich tun? Die sind ja zur Zeit noch dort.

0
@Georgina12

@ dafee die Jugendreise ist aber nun mal von 11- 13 Jährige. Also wieso sollte ich meine nicht mitschicken?Willst du mir jetzt sagen ich bin selber Schuld an mangelnder Aufsichtspflicht seitens der Betreuer? Kann ja wohl nicht dein Ernst sein.Wenn die Sicherheit nicht garantiert hätten wären die auch bestimmt nicht gefahren.Haben sie aber ....

0

Ab 15 ist man ein offizieller Jugendlicher. Ab diesem Alter darf man bis 22.00 Uhr vor der Tür unbeaufsichtigt bleiben. Alles was unter diesem Alter liegt, muss beaufsichtigt werden.

So wurde es mir zumindest mal gesagt.

Was möchtest Du wissen?