Auf's Gymnasium wechseln? Wie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um nach der Realschule aufs Gymnasium zu wechseln brauchst Du den erweiterten Realschulabschluss. Das wäre ein Schnitt von 3,0 oder besser und die Noten Englisch, Mathe und Deutsch müssen auch 3 oder besser sein.

Damit hast Du die Möglichkeit am Gymnasium in der 10. Klasse einzusteigen. Diese 10. Klasse dient meines Wissens nach dafür, die Lücke zwischen Realschule und Gymnasium zu schliessen und die zweite Freamdsprache nachzuholen.

Wenn es überhaupt möglich ist, ohne zu wiederholen zu wechseln, dann wird es ziemlich schwer sein. Was aber möglich ist, ist der Weg über die Berufsschulen. Wenn Du den oben genannten Abschluss/Schnitt hast, kannst Du Dich an den Berufsschulen für die Gymnasialen Schularten bewerben. Diese sind etwas anders (Berufsbezogener), aber am Ende hat man auch sein Abitur. Dort fängt man in der 11. Klasse an, muss die 10. Klasse also nciht wiederholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier in Niedersachsen brauchst du den erweiterten Realschulabschluß. Dann widerholst du die 10 Klasse auf dem Gymnasium und fängst da wieder mit einer 2. Fremdsprache an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise kann man mach der 10. klasse auf dem Gymnasium die 2 Fremdsprache abwählen wenn man will, dass sollte also kein Problem für dich sein und Noten sollen zwar nicht alles sein aber so ein guter zweier Schnitt wäre glaub ich schon nicht schlecht. (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tina2012
05.09.2014, 09:38

sie kann die 2. Fremdsprache nur abwählen wenn sie ihre "Sollzeit" erfüllt hat. Das hat sie aber nicht also muß sie im Gymnsium wieder eine 2. Fremdsprache wählen!

0

Was möchtest Du wissen?