Aufs Abi lernen

7 Antworten

Erst einmal heißt es für das das Abitur lernen, damit könntest du anfangen. Dann musst du herausfinden, was für ein Lerntyp du bist. Es gibt Leute, die behalten sich Sachen besonders gut, wenn sie sie hören, andere eher durchs Lesen, wieder andere durch visuelle Verknüpfungen. Also musst du ein bisschen rumprobieren, was dir gut liegt. Du kannst es mit Mind Maps versuchen, mit Eselsbrücken, damit, jedes Stichwort mit einem Bild zu verknüpfen usw. Auch wann du am Besten anfängst, liegt ganz bei dir. Der Eine behält sich Dinge am Besten, wenn er Monate im Voraus lernt, der Andere, wenn er sich einen Abend vorher hinsetzt. Ich gehöre der letzten Gruppe an und habe mich immer sehr kurzfristig vorbereitet. Die für mich hoffnungslosen Dinge wie Mathe habe ich so gut wie gar nicht gelernt, weil vor dem Abitur ganz bestimmt nicht das Wunder passiert, den für mich völlig unverständlichen Stoff der letzten zwei, drei Jahre auf einmal zu begreifen. Ich habe mich das konzentriert, was ich sowieso gut konnte und wo ich nur ein wenig eingerostet war bzw. Dinge, die ich auch tatsächlich noch verstehen und damit behalten konnte. Am Ende ist es ganz gut geworden.

irgendwann bleibt es ja im langzeitgedächtnis, sollte es zumindest ; ) ich lern zwar nicht für bio, aber für sport, und da weiß ich den halben abistoff eigentlich so schon fast, weil es so totale basics sind. ich glaub wenn es wirklich drauf ankommt, kann man das alles abrufen, was man schon ganz am anfang gelernt hat, bei dem man dachte es bereits vergessen zu haben. hoffe ich zumindest. naja, das wird schon. ich glaub wenn du das so sagst, fang ich lieber auch mit mathe schon in den weihnachtsferien an :o

Ich hab nicht schon an Weihnachten damit angefangen und würd das auch nicht empfehlen. Richtig hart gelernt hab ich erst so nen Monat vorher wenn ich das richtig in Erinnerung hab, jeweils in der Reihenfolge der Fächer. Dazu muss man aber sagen, dass ich mir immer relativ schnell was merken konnte.

Vergesse bereits gelerntes bei viel stoff immer wieder?

Ich habe bald Matura (Abi) und das ist jetzt das erste mal das ich extrem viel zu lernen hab. Ich tu mir im normalfall auch nicht schwer beim lernen aber genau jetzt ist es so das ich, wenn ich etwas gelernt hab, es wieder vergesse wenn ich inzwischen andere dinge gelernt habe, egal wie gut ich das vorherige gelernt habe. Ich bin aber so schon mega spät dran und muss noch so viel lernen das ich keine zeit habe sachen 2 mal zu lernen. Was soll ich machen ich will einfach nur durchkommen aber wie merkt man sich eine so große menge an stoff?

...zur Frage

Französisch schnell lernen ohne Grundkenntnisse?

Also ich will Schnell wie möglich Französisch lernen weil ich auf eine Realschule gehe aber meinen Abi auf ein Gymnasium machen will,aber ich will dann nicht die 10.Klasse wiederholen weil ich schon zu spät eingeschult wurde und erst mit 17 raus komme aus der Realschule.Meine Lehrer sagen ich könnte aufs Gymnasium schon wechseln aber dafür brauch ich Französisch -.- ,und ich will dann nicht mit 20-21 meinen Abi erst fertig haben...also soll ich jetzt schnell Französisch lernen oder einfach die 10.Klasse wiederholen bin in der 8.Klasse

...zur Frage

Morgen bio Abi, schwer?

Hey,

Mach gerad Abi in Nrw und morgen ist der bio Gk dran (3. Abifach), ich hab zwar gelernt, aber irgendwie kams mir so wenig vor... Ich weis aber auch garnicht was ich noch lernen könnte... Hab gerad mal 1,5 tage gelernt und denke ich kann alles wichtige. Hab jetzt schiss das mich morgen wieder so eine negative ueberraschung erwartet, wie in meinen Lks... Im päda Lk z.b. Kam nur muell dran... Bin jetzt echt nervös... Ist das Abi im bio Gk schwer?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?