Aufrüstung eines M2N68-AM SE2 Boards

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Theoretisch kannst du auch einen Phenom II X6 darauf betreiben, wie den Phenom IIX6 1055T (HDT55TWFK6DGR), 2.8GHz, 95W, rev.E0, SocketAM3, 6-Core. Du mußt aber darauf achten, das dein Bios aktuell genug ist (eventuell Bios-Update nötig) für diesen Prozessor und das du wrklich einen Prozessor bekommst der nur max 95W verbraucht, also genau auf die Prozessorbezeichnung (HDT55TWFK6DGR) achten. Es gibt nämlich auch z.B. einen Phenom II X6 1055T mit der Produktbezeichnung (HDT55TFBGRBOX). Das dürfte eine ältere Revision des Prozessors sein mit einer Leistungsaufnahme von 125W. Damit zerstörst du jedoch die Spannungswandler auf deinem Mainbaord. Ansonsten steht, mit dem richtigen Bios, einem Einsatz von AM3 Prozessoren auf diesem AM2+ Mainboard nichts im Wege. Es kommen auch weiterhin DDR2 RAM zum Einstaz, mehr unterstützt das Mainboard nicht. Als Grafikkarte würde ich dir zu einer Stromsparenden Radeon HD5770 raten. Deren maximale Leistungsaufnahme liegt bei 108-112W und zum zocken reicht sie aus und dein Netzteil sollte dies noch schaffen. Hier kannst du ja selbst nachsehen welche Prozeesoren eingestzt werden können und auf was du achten mußt weißt du ja jetzt.

http://www.asus.de/Motherboards/AMDAM2Plus/M2N68AMSE2/#CPUS

MfG computertom

fireball78 09.09.2011, 20:58

Wow - das mal ne sehr ausführliche Antwort - ein rieeesen Dankeschön !!! hast mir echt weitergeholfen. denn das mit den AM3ern, wusste ich auch nicht so genau und auf die graka bezogen ok gut klingt ja gar nicht verkehrt, aber von nvidia was vergleichbares(gewohnheitshalber) ? Netzteil nachrüstung sollte natürlich auch kein prob sein, kostet ja auch nicht die welt. aber echt mal - grossen danke :)))

0
fireball78 09.09.2011, 21:06
@fireball78

Achja und BIOS Rev 1409 habe ich - höhere sind mir nicht bekannt.

Nochmals Danke

0
computertom 09.09.2011, 23:58
@fireball78

Ab Bios Rev. 1304 werden die AM3 Phenom II 6Core CPUs von dem Board unterstützt. Du hast bereits das aktuellste Bios drauf, sollte also gehen. Und als Alternative zur Radeon HD5770 kannst du die nVidia GeForce GTX550Ti benutzen die eine Leistungsaufnahmen von max 165W unter Vollast aufweist. Kann aber sein, das die bereits dein Netzteil überlastet. Die nächst stärkere GTX560Ti verbrennt schon über 200W und dürfte dein Netzteil mit Sicherheit in die Knie zwingen. Dein 420W LC Power Netzteil ist nicht gerade ein Markennetzteil und die Leistungen auf den einzelnen Stromschienen sind da nicht gerade optimal verteilt. So stehen nur max 15A auf der 12V Leitung zur Verfügung, was einer Leistung von 180W entspricht. Damit muß teilweise der Prozessor versorgt werden und größten Teils die Grafikkarte. Bei dem Stromhunger der GeForce Grafikkarten würde ich es mir zweimal überlegen diese zu wählen. Nicht nur wegen einem neuen Netzteil das nötig wird sondern auch wegen der Stromkosten und der entstehenden Abwärme. Aber mußt du am Ende selber wissen. Ach ja, 95W 4 und 6 -Core AM3 CPUs sind in Deutschland recht selten. Viel Glück beim finden.

0
computertom 10.09.2011, 00:06
@computertom

Im Moment kann ich nur den Phenom II X4 910e 2.6GHz AM3 4-Core mit 95W finden oder Athlon II X4 640 / 645. Wobei ein Athlon II X4 650 einem kastrierten Phenom II X4 840 entspricht. Alles andere scheint ausgestorben. Vielleicht findest du ja selbst was.

0
fireball78 13.09.2011, 13:09
@computertom

Super Danke - na schauen wir mal hehe und ich denke mit der ati haste wohl recht besser is das :)

0

Was möchtest Du wissen?