Aufregung wegen Fahrschule?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du bist noch ganz am Anfang und da ist noch normal. Die Aufregung legt sich nach der Zeit und dann fährst du automatisch auch besser.

Also mach dich nicht so viele Gedanken und habe Spaß am fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ganz normal, wenn du gelernt hast dich auf die wesentlichen Dinge beim Autofahren zu konzentrieren (Schilder, andere Teilnehmer, etc.) und die Schalter und Hebel "blind" findest und bedienst dann denkst du schon gar nicht mehr soviel über Fehler nach. Im Strassenverkehr ist es nunmal etwas schneller, als als Fussgänger. Versuche ruhig zu bleiben und Atme tief durch, schau dir die Bedienelemente an und verinnerliche die Positionen. Versuche einfach mit dem Verkehr zu "fliessen". Dein Fahrlehrer wird deine Schwerpunkte schnell korrigieren, dann wirds einfacher ... und "ein Meister ist noch nie vom Himmel gefallen", lass dir Zeit.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest Baldriantropfen nehmen. Die sind pflanzlich und sorgen dann dafür, das du ruhiger und gelassener wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kopf hoch und versuch locker zu bleiben. Kann nur noch besser werden. Übung macht den Meister.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Du aufgeregt bist ist absolut normal und ich finde das gehört auch dazu :-)

mach Dir bitte keine Sorgen, sondern versuche es zu genießen.

Du wirst sehen, dass es mit jeder Minuten besser wird und Du somit Dein Selbstvertrauen zurück bekommst.

Wenn Du einen Bekannten hast ( mit Führerschein ) dann fahrt doch ab und an zu einem Übungsplatz und dann bist Du ganz schnell Profi .

Dir viel Spaß und Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Braucht Übung! :) Du wirst das Gefühl dafür finden, das braucht ein bisschen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PupsxD
22.06.2016, 10:21

Zu not, frag deine Eltern oder so, ob sie mit dir in ein Verkehrslehrgarten könnt. Der ADAC hat gute. Google einfach mal, dann wirst du welche finden :)

0

ist doch klar, dass die erste Stunde noch nicht so gut war, dass ist doch ganz normal und nichts schlimmes :)
Mach dir keine Sorgen, sag dir, dass du das schaffen wirst und dein Fahrlehrer kann dir ja jederzeit helfen und eingreifen. Sonst frag doch mal ihn, vielleichtt hat er ein paar Tipps und gute Worte für dich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann kann die 2.nur besser werden... da mussten schon viele durch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?