Aufrecht sitzen durch stärkere Rückenmuskulatur?

4 Antworten

Das ist ein komplexes Thema. Bist du beim Gehen und Stehen auch buckelig? Dann sollte sich das ein Arzt und Physiotherapeut ansehen. Langes Sitzen ist schlecht für den Körper. Wichtig ist Bewegung (auch um einem Rundrücken vorzubeugen) Also soll der Stuhl das ermöglichen (wenn nicht sogar fordern und fördern).
Die radikale Lösung ist ein Hocker oder Sitzball. Ich halte nichts von den Kniehockern. Für eine möglichst aufrechte Sitzhaltung sollte ein Drehstuhl eine nach vorne neigbare Sitzfläche haben, höhenverstellbar sein. Wichtig ist aber auch die richtige Tischhöhe und ggf. eine neigbare Arbeitsfläche. Rückengymnastik Empfehlungen gibt es genug im Netz, man muss sie nur auch regelmäßig machen.

Hallöle!

Tue Dir selbst einen Gefallen und hol Dir einen sogenannten Kniestuhl. Auf dem verfällst Du nicht so schnell in die "Faulenzer-Position". Deinen bisherigen normalen Bürostuhl behalte aber auch, denn Abwechslung ist die beste Lösung!

Wenn Du mal wieder scheinbar verknotet bist, kannst Du ja mal zwischendurch die Streckübungen auf der beigefügten Grafik machen.

Ansonsten sind Schwimmen und Laufen gute Ausgleichssportarten.

Schöne Grüße,

wölfin

Moving für den Rücken - (Gesundheit und Medizin, Schmerzen, Sport und Fitness)

Generell ist das viel Gewohnheit. Viele machen beim "Gradesitzen" dann auch schon eher ein Hohlkreu als eine normale Position, das schmerzt besonders schnell.. 

Generell ist es gesund, immer wieder seine Sitzposition zu wechseln und eine gleichbleibende Haltung über mehr als 15 Minuten zu vermeiden.

Aber ganz allgemein: JA, Rückentraining bringt immer selbstverständlich was für die Sitzhaltung. Gute Übungen:

  • Kreuzheben
  • Langhantelrudern
  • Klimmzüge
  • 45° Backextensions

Wie kann man nach vorne hängende Schultern wegtrainieren?

Meine Schultern sind immer nach vorne gebeugt. Ich habe eine ziemlich schwache Rückenmuskulatur, wahrscheinlich liegt es daran. Gibt es spezielle Übungen, die die Muskulatur genau dort trainieren, damit die Schultern nicht mehr gebeugt sind?

...zur Frage

Wie bekommt man einen geraden Rücken? Mit Übungen?

Ich habe keinen Buckel... zum Glück nicht. Aber ich sitze halt "krumm" oder beim stehe sehe ich es auch das ich einen Buckel habe jedoch natürlich habe ich einen geraden Rücken wenn ich aufrecht stehe oder sitze

Es ist zwar keine Unmögliche Aufgabe aber aufrecht sitzen ist gewisser maßen anstrengend, aber kriegt man nur so einen geraden Rücken permanent? Brust raus?

...zur Frage

Strich am Rücken...?

Hallo Leute, wenn ihr euch mal solche Bilder von Fitness Models anschaut haben die immer so ein Strich am Rücken, ist das wegen nen Hohlkreuz oder nur Rückenmuskulatur? Und wenns die Muskulatur ist, kennt ihr Übungen womit man das Trainieren kann?

...zur Frage

Wie gewöhne ich mir, meinen Rücken gerade zu halten?

Beim Sitzen, oder auch Laufen denke ich, ist mein Rücken nicht gerade.. und ich habe gehört, dass man ihn am besten gerade halten sollte, weil ein krummer Rücken schlecht ist.. auch für später. (bin jetzt 15) Manchmal beim Sitzen fällt mir ein, den Rücken gerade zu halten aber dann nach einer Zeit vergess ich es wieder :/ Nun; wie gewöhne ich mir am besten, meinen Rücken gerade zu halten?

...zur Frage

Schmerzen im unteren Rücken und der Hüfte? ISG?

Hallo,

Ich habe seit ein paar Wochen schmerzen im Bereich des ISG's wenn ich mich bücke (unterer Rücken, im Bereich des Steißbeins bis hoch zur LWS) und Probleme damit aufrecht zu gehen nach längerem (unvorteilhaften) sitzen. Zudem schmerzt meine Hüfte rechts außen (stechender schmerz), wenn ich im stand versuche selbige zu dehnen.

Kann mir jemand sagen was wahrscheinlich dafür verantwortlich ist? Ist es eine ISG Blockade? Kann es ein Nerv sein?

Ich bin 28 und hatte noch nie Probleme mit meinem Rücken oder der Hüfte, ich bin nicht gestürzt und zu wenig Bewegung habe ich eigentlich auch nicht.

...zur Frage

Rückenmuskulatur völlig verkrampft

Mein Rücken ist meine Achillesverse, um es mal so zu sagen. Ich kann mich strecken, und bekomme sofort Krämpfe in den Muskeln die ich dort strecke oder dehne. Mein Rücken war schon jeher ein Problem. Auch früher im Fitnessstudio konnte ich mit den Hüftbeugerübungen keine anständige Rückenmuskulatur aufbauen.

Ich fahre viel Fahrrad / MTB / Enduro / Downhill. Jeden Morgen mache ich 30 - 40 Liegestütz und Abends häng ich mich immer im Vorbeigehen an meine Klimmzugstange und mach immer wieder ein paar Übungen. Joggen kann ich die 10km in ner knappen Stunden. Ich bin also nicht unsportlich. Ich versuche Dehnübungen, weiß aber ehrlichgesagt nicht wie und wo und überhaupt und was ich noch machen soll.

Was aber kann ich machen um meinen Rücken wieder zu entkrampfen und Muskulatur aufbauen? Nach 20 oder 30 Minuten Radfahren fängt mein Lendenmuskel schon das ziehen an. Nach ner Stunde brennt es höllisch und ich muß mehrmals zwischendurch mich aufrecht hinsetzen auf dem Rad um die Schmerzen temporär wieder los zu werden.

Ich hab von Massagen gelesen, Yoga, Wärme- oder Kälteanwendungen, klassischen Dehnungsübungen, Tapen etc. Ich habe keine Ahnung.

Ich würde mich über hilfreiche Tips sehr freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?