Aufputsch medizin gegen eine Erkältung?

10 Antworten

koch dir einen ingwer-zitronen-tee (frischen ingwer in stuecke schneiden - ein ca daumengrosses stueck - mit einem liter kochenden wasser uebergiessen, den saft einer zitrone dazu geben, ueber den tag verteilt trinken) dazu weiter viel fluessigkeit aufnehmen (wasser) wenn es dein kreislauf "zulaesst", abends so heiss wie moeglich baden, danach ins bett schluepfen. evtl ab und zu ein asprin (oder grippo stat, oder wie das heisst) gute besserung

n.b. solltest du dich ernsthaft schlapp fuehlen, wuerde ich das football training etwas "runterfahren". wenn du trotz krankheit "volles rohr" trainierst, zieht sich die krankheit unnoetig lange hin. lieber mal einige tage aussetzten und dann wieder voll einsteigen - sieht auch fuer den trainer besser aus, als wenn du laengere zeit nur mit halber kraft trainierst. 

ja ich muss nur is zm 21.3 wieder Top Fit sein

0
@ProFileR80

@ ProfileR80

Wenn du mit Gewalt deine Erkältung runterdrückst, schadest du damit deinem Immunsystem. Das muss normal arbeiten können, um Viren zu bekämpfen. Wenn du dagegen mit Keulen arbeitest, dann richtest du mit der Zeit mehr Schaden an.

Je besser dein Immunsystem das von selber reguliert, umso gesünder ist es. Wenn das mal gestört ist, dann funktioniert gar nichts mehr. Dann könntest du irgendwann unter Umständen noch ganz andere Krankheiten bekommen, die mit deinem Immunsystem zusammenhängen und das ist dann nochmal eine ganz andere Schiene, als eine normale Erkältung und das kann man nicht rückgängig machen.

Kann dich verstehen, aber die Gesundheit muss trotzdem wichtiger sein.

Jetzt viel trinken, gurgeln, Halstabletten lutschen, viel schlafen.

Tipps hast du ja jede Menge noch bekommen und der Apotheker wird sich auch gut beraten.

Gute Besserung

1

Gebrauchen kann man eine Erkältung nie, genauso, wie man all diese tollen Mittelchen aus der Apotheke nicht braucht, wenn man erkältet ist. Da gibt es wesentlich wirksamere Hausmittel.

Lutsche mehrmals täglich einen Esslöffel voll mit kaltgeschleudertem Honig. Im Honig sind entzündungshemmende und antibiotische Wirkstoffe enthalten, die sehr gut bei Infektionen der oberen Luftwege sind. Wichtig ist, dass dieser Honig nicht mit Wärme in Kontakt kommt, weil er ansonsten die wichtigen Bestandteile verliert.

Gehe viel an die frische Luft. Heize die Wohnung so wenig wie möglich und ziehe Dir lieber einen Pulli mehr an, wenn Dir kalt ist. Heizungsluft ist alles andere als gut für unsere Luftwege.

Gegen Halsschmerzen mach ich mir immer selber Eiswürfel, die ich aus Wasser, kaltgeschleudertem Honig und gestampften Salbeiblättern mische. Auch im Salbei sind nämlich diese wichtigen Bestandteile, die Infektionen bekämpfen.

Die Menschen sind unterschiedlich und so gibt es Menschen, die bei Halsschmerzen besser mit Kühlen zurecht kommen, aber auch Menschen, bei denen Wärme besser hilft. Wenn Du der Wärmetyp bist, dann trinke viel Salbeitee.

Eine gute Gemüse- oder Hühnerbrühe liefert die lebensnotwendigen Mineralien.

Iss viel Paprika und Broccoli. Beides sind wichtige Vitaminlieferanten und wenn Du das in Rohform isst, wäre es perfekt.

Übrigens ist eine Erkältung wesentlich schneller überstanden, wenn man sich dann wirklich mal ausruht und nicht weiter durchpowert. Ich rate Dir, Dich jetzt lieber mal zwei Tage völlig auszuklinken, damit Du danach dann auch wirklich wieder fit bist, als jetzt zwei Wochen so´n bisschen vor Dich hin zu husten und nicht ansatzweise leistungsfähig zu sein. Damit fährst Du am Ende wesentlich schlechter.

Einen homöopathischen Tipp habe ich noch, solltest Du unbedingt etwas aus der Apotheke holen wollen "Locabiosol Spray" oder "Meditonsin-Tropfen". Wie gesagt ... es geht aber auch super gut über gesunde und ausgewogene Ernährung und über Honig sowie Kräuter.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Ach ja ... und der Sport ist gestrichen, bis Du wirklich wieder komplett fit bist. Mit einer Erkältung ist nicht zu spaßen. Der Körper ist sehr geschwächt durch die Tatsache, dass er auf Hochtouren die Eindringlinge (Erreger) bekämpft und wenn man dann auch noch Sport macht, können sich die Erreger durch den verstärkten Herzschlag auch durchaus mal am Herzen festsetzen und zu einer lebensgefährlichen Herzmuskelentzündung führen, die nicht selten anfangs unerkannt bleibt und dann zum plötzlichen Herztod führt. (Ups ... megalanger Satz, sorry!)  Man hört sehr häufig davon, dass die Menschen plötzlich beim Sport tot umfallen ... genau hier liegt das Problem.

Nimm die Erkältung ernst und lass den Sport sein!!!

0

... und noch ein Nachtrag:

Eine gute Nasenatmung ist sehr, sehr wichtig. Es ist für den Körper eine extreme Belastung, wenn die Nase verstopft ist und man deshalb durch den Mund atmen muss. Die kalte und ungefilterte Luft trifft direkt auf die Bronchien, was nicht selten noch eine Bronchitis mit sich führt. Außerdem werden die Nasennebenhöhlen und Ohren nicht richtig belüftet und auch das kann Entzündungen mit sich bringen.

Es gibt immer noch Menschen, die eine Behandlung mit Nasenspray ablehnen, weil da angeblich die Nasenschleimhäute geschädigt werden. Das ist so nicht richtig. Wenn man es mit der Behandlung nicht übertreibt, passiert da nichts und eine Bronchitis ist wesentlich schlimmer als kurzzeitig ausgetrocknete Nasenschleimhäute. Solange man maximal fünf Mal täglich das Nasenspray anwendet und höchstens 10 Tage, geschieht nichts mit den Nasenschleimhäuten. Inzwischen gibt es auch Nasensprays, die mit Panthenol angereichert wurden (z.B. Nasic), was die Nasenschleimhäute vor dem Austrocknen bewahrt. Nasic gehört zwar schon zur teureren Kategorie (je nach Apotheke zwischen 4,- bis 7,- Euro), aber es hilft.

Du schreibst außerdem, dass Du erst vor zwei Wochen eine Erkältung hattest ... ich denke eher, dass Du diese Erkältung nicht auskuriert hast, so dass sie jetzt wieder voll ausgebrochen ist. Das wird Dir immer wieder passieren, wenn Du jetzt nicht die Notbremse ziehst.

Lege Dich mal zwei Tage wirklich ins Bett, bzw. gehe mehrmals täglich an die frische Luft. Schone Dich und trinke sehr viel Wasser oder Tee, dann bist Du die Erkältung auch wirklich in ein paar Tagen los. Wenn Du jetzt die Symptome mit irgendwelchen Mittelchen unterdrückst und einfach weiter machst, liegst Du irgendwann im Krankenhaus und dann kannst Du Dein Abi und die Football-Saison erst richtig abschreiben!!!

Gute Besserung

0

Gegen Husten und Schwindel.

Ingwer-Zitronentee, Ingwer 20 Minuten köcheln, Zitrone am Ende hinzufügen. Lindenblüten, Holunderblüten, Calendula, Salbei, Kamille als Tee oder zum inhalieren.  Abends Holundersaft einnehmen, dieser wirkt schweißtreibend.

Für den Schnupfen.

Ein Nasenspray, basierend auf pflanzlichen Inhaltsstoffen, verfügt über eine abschwellende Wirkung ohne Rebound- oder Gewöhnungseffekt. Ohne gefäßverengenden Zusätze.

Diese Mittel sind keine Aufputschmittel, helfen aber mit der Erkältung, gut und schneller klar zu kommen.

Wie geht die traditionelle chinesische Medizin bei einer Erkältung vor?

Ich bin oft erkältung und wollte mal sehen ob TCM besser heilt!?!?

...zur Frage

Was hilft bei einer Erkältung? Tipps?

Vom Essen bis zur Medizin, was hilft bei einer Erkältung?

...zur Frage

Erkältung (Husten und schnupfen) mit schwindel und Kopfschmerzen. Hilfe?!

Hallo, ich habe ein problem: ich liege seit 2 Tagen im bett mit einer erkältung (ich huaste sehr stark und habe leicht erhöhte Temperatur mit Schnupfen) . Sobald ich aufstehe und mir etwas zu esen holen will, ist mir plötzlich ganz schwindelig und Teilweise sehe ich schwarzweiß. Anfangs habe ich noch starke kopfschmerzen gehabt, sind jetzt zum glück beinahe weg. Aber ich muss wieder zur Arbeit, was soll ich jetzt tun? Und ja ich trinke viel wasser, und esse jeden morgen viel Obst. Aber es wird einfach nicht besser. Ich habe auch mein Gesicht schon mit kaltem Wasser bespritzt... Kann jemand helfen?

...zur Frage

Schwindel und Kopfdruck nach Erkältung, was ist das?

Ich habe mir mal wieder einen Infekt zugezogen, Schnupfen und Bronchitis. Ich war diesbezüglich auch schon beim Arzt. Nun klingt die Erkältung langsam ab, aber ich leide nun häufig unter Schwindelattacken, verbunden mit starken Kopfdruck. Meistens (wenn möglich) lege ich mich dann kurz hin und bin dann schon nach kurzer Zeit eingeschlafen. Nach einer halben Std schlafen ist der Schwindel weg und ich fühle mich auch wieder relativ gut. Ich bin ziemlich beunruhigt und frage mich ob das "Nachwehen" der Krankheit sind oder ob ich mir echt sorgen machen muss :( zum Arzt komme ich erneut vor Montag leider nicht mehr... Ich wäre euch dankbar für alle ernstgemeinten Suggestionen, vielen Dank

lg

...zur Frage

Hartnäckige Erkältung in der Schwangerschaft

Hallo zusammen, ich bin jetzt in der 12. SSW und mir geht es eigentlich echt schwangerschaftstechnisch klasse. Nur hat sich vor 4 Wochen eine blöde Erkältung an mich gehängt und will mich nicht mehr loslassen. Immer wieder leichten Schnupfen (was nicht schlimm ist) aber dewr festsitzende Husten, den ich hier in Form und Beschaffenheit nicht näher beschreiben möchte. Hat jemand einen Tipp, was man machen kann. Denn mit Medizin und auch mit Kräutern ist es halt doch nicht so einfach. Vielen Dank.

(noch) Doppelmama

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?