Aufnahmeverfahren Ergotherapieschule

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ich hatte kein Aufnahmeverfahren machen müssen als ich die Ausbildung zur Ergotherapeutin gemacht habe. Von daher weis ich es leider nicht. Aber ich könnte mir vortstellen das die dich so über deine Algemeinbildung so was fragen ob du so grob über die Anatomie des Menschen bescheid weist das war zumindestens bei meinen Aufnahmeverfahren bei eine Physiotherapieschule so. Ich denke mal das die auch wissen wollen wie gut deine Englischkentnisse sind. An meinen ersten Ausbildungstag musste ich nämlich ein Englischtest machen damit die wissen in welcher Gruppe die mich hineinstecken können. Fileicht lassen die dich ja was Basteln.

Ich kann von meinen Aufnahmeverfahren erzählen:
Man erzählt viel von sich selbst, seinen Hobbys, wieso man diesen Beruf machen möchte, wieso diese Schule, wie flexibel/mobil bist du, wie finazierst du dich (Eltern, BaföG, eigener Job), was du schwierig finden könntest (Anatomie, Latein, Auswendig, Umfang, usw. vllt), du wirst sicherlich basteln müssen (Origami, Ton, ...), wirst eventuell dabei in eine Rolle gesteckt (Anleiter, Beobachter, Klient), Allgemeinwissen wird durch Tests abgefragt bzw. gab es Test, bei dem das Logische Denken, Rechnen, Raumvorstellung, usw. vorkam, ich hatte noch einen komischen Persönlichkeitstest (voll sinnlos -.-) ehm, ja und ich musste auch mal einen Zeitungsartikel zusammenfassen + eigene Meinung (also ein bissle Deutsch-Wissen einbringen).
Sei so natürlich und interessiert wie möglich! Zeig denen, dass du voll Bock darauf hast. :)

Liebe Grüße
theFragile

Was möchtest Du wissen?