Aufnahmen sehe bei 60 FPS schlecht aus?

3 Antworten

Shadowplay ist absoluter Müll. Wer so was zum aufnehmen nimmt hat schlichtweg keine Ahnung. Wenn ich aufnahmen von irgendwas auf dme Screen machen nutze ich ( unter Linux) Vokoscreen. klein einfach ,ressourcenschonend und effektiv. Selbst für Windoof gibt es sogar eine Implementation dazu . Fraps nutzen viele die erfahrungen mit sdowas nutzen wollen ,ist aber auch nicht das richtige da Fraps viel zu viel Ressourcen verschwendet und so auch die FPS Zahlen schnell verändern kann. Wenn man Aufnahmen machen will dann sollten die Programme keine Ressoucen fressenden  Speicherklopper sein sondern  klein und leichtgewichtige Programme die eher im Hintergrund kaum auffallen . Vokoscreen ist ein Beispiel wie man es richtig macht. Kennt nur kaum wer.

Mit Vokoscreen hab ich schon 4K Videos im 16:10 Format  für 1 Std aufgezeichnet und das mit FPS Raten oberhalb von 60-75 FPS. Setzt natürlich auch entsprechende Software und Hardware vorraus. Wobei es bei Windoof 10 eher eine Herausforderung ist ( weil das selbst schon zu viel Ressourcen Frisst)  als unter einer Linux Distribution.

Nutze lieber OBS, da kannst auch mit deiner Graka aufnehmen. Bitrate sollte um die 12500 sein. 

16

OBS hatte ich auch schon... dort sehen die 60 fps aufnahmen auch mies aus hatte schon ne bitrate von 200000 eingestellt xD und kein unterschied war da

0

Deutsch gelernt bei Joda du hast XD
Spielst du noch Star Wars? xD

16

Ich bin wohl zur zeit ein wichtiger Teil deines Lebens, da du meine Fragen intensiv verfolgst und komische Antworten schreibst :)

0
24

Is für mich sehr unterhaltsam, aber immernoch besser als Star wars Battlefront ;)

0

Was möchtest Du wissen?