Aufnahmen mit DigiCorder HD K2 von TechniSat

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier lädst du dir das Programm "Mediaport" herunter:

https://www.technisat.com/de_DE/Downloads/352-515/?productID=1763

dann kannst du die Filme übers Netzwerk auf deinen PC ziehen, speichern oder in als DVD brennbare Dateien wandeln. Nero brennt dir die Daten dann zu DVD Filmen.

Wenn du eine USB-Platte an den Receiver anschliesst und "Exportierst" werden die Filme als "TS"-Dateien gespeichert die nur Technisat Geräte mögen ;-)

Was für möglichkeiten gibt, wenn eine verbindung mit einem ethernet kabel nicht möglich ist?

0
@Postausgang

Dann blaibt dir leider nur die Variante, die Filme auf eine externe USB Platte zu ziehen und nach einer geeigneten Player-Software zu suchen. Hier kann ich dann auch nicht mehr weiterhelfen, sorry :-)

0
@Colopia

Oke vielen dank! :( Gibt es keinen W-lan Adapter?

0
@Postausgang

Einen WLan-Adpater für das Gerät gibt es. Es muss allerdings ein Technisat sein. Andere gehen an dem Gerät nicht.

0

Die meisten Hersteller verhindern, dass die Aufnahmen auf dem PC oder einem anderen TV angesehen werden können. Aber bei Technisat scheint es zu klappen, wie Onkel Google sagt:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-109-12784.html

Leider finde ich das dort beschrieben programm nicht :(

0

SAT Receiver Aufnahmen?

Ich habe ein kompliziertes Problem das sich um TV Aufnahmen handelt.

Mein erster SatRecorder von TechniSat (TenchniSatarS1+) nahm auf Festplatten (formatiert FAT32) Sendungen vom TV auf, die ich dann problemlos auch auf meinem PC oder durch USB Anschluß in meinem TV im Schlafzimmer abspielen konnte.

Nachdem das Gerät kaputt war, kaufte ich mir ein neues Rekorder der Marke WISI DVB-S2 IRDETO HD-RECEIVER.

Der Verkäufer von Saturn versicherte mir, dass es ein gleiches Produkt wie der TEchniSAt sei, das er nicht im Angebot hatte.

Nun habe ich mit diesem WISI auf die diversen Festplatten die ich hatte aufgenommen, aber obwohl in der Gebrauchsanweisung steht, dass ebenfalls das Format FAT32 genutzt wird, kann ich die Aufnahmen weder auf dem PC noch über den USB Eingang meines zweiten Fernseher anschauen.

Im PC erscheinen alle Aufnahmen als "NAV Datei", die sich nicht öffnen lassen.

Auch die Aufnahmen auf meinem jetzt kaputten TechniSat Receiver lassen sich auf dem neuen WISI nicht mehr abspielen - er erkennt nichts und meldet "kein Gerät angeschlossen".

Mein Problem ist jetzt, dass ich die Filme auf zwei 1 TB Festplatten, die ich mit TechniSat aufgenommen habe, nicht mehr sehen kann.

Die neu auf dem WISI aufgenommenen Filme nur auf diesem Gerät und ich daher nicht wie früher, die Festplatte mitnehmen kann, um sie woanders oder bei Freunden zu sehen.

Kann mir jemand helfen und mir sagen ob ich etwas machen kann, dass die Aufnahmen der Geräte kompatibel sind?

Oder wie ich eine "NAV-Datei" irgendwie konvertieren kann, damit sie auch im PC öffnet?

Vielen Dank, habe schon alles probiert. Ich möchte aber nicht die Festplatten neu formatieren, weil ich dann alles Daten verlieren würde.

Freyer

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?