Aufnahmen auf hdd oder ssd?


01.07.2020, 00:21

bzw speichern=D

3 Antworten

die Schreib- und Leserate wird in Mb/s angegeben. es geht dabei eher darum wie schnell die Aufnahmen gespeichert bzw. abgerufen werden könnten. Würde dir ansonsten die HDD empfehlen, weil da einfach mehr Platz drauf ist und man SSDs nicht allzu oft neu beschreiben sollte - zumindest die günstigen.

Woher ich das weiß:Beruf – als Servicedesk Agent gearbeitet

wenn die datenströme sehr groß sind, würde die hdd nicht so schnell mitschreiben können wie die datenströme groß sind, dann würde eine ssd auf die schneller geschrieben werden kann einen unterschied machen. bei soviel datenstrom wie 1080p bei 60fps, dürfte das aber auch bei einer hdd nicht zutreffen, es würde dann von der aufnahme her keinen unterschied machen ob ssd oder hdd. es gäbe andere unterschiede wie z.b. in der haltbarkeit der daten und der einfachereren handhabung der ssd die bei weitem nicht so schlagempfindlich ist.

kommt auf die Schreib- und Leserate der Medien an.

Woher ich das weiß:Beruf – als Servicedesk Agent gearbeitet

1080P 60000Bitrate 60fps

0

Was möchtest Du wissen?