Aufnahme mit Mikrophon und Magix Music Maker

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

USB – das ist der Anschluß am PC – eine Steckbuchse. Das Mikrophon hat den Stecker – ebenfalls USB. Die anderen Mikrophone werden an die Soundkarte angeschlossen – siehe Text Anschluß Mikrophon.

Das USB Mikrophon wird genauso über die Systemsteuerung eingerichtet, doch dann übernimmt Win die interne Soundsteuerung das interessiert dich aber nun nicht mehr, da du dieses Mikrophon über die Systemsteuerung einrichtest, und dann findet auch MM diesen Eingang.

Wenn das Mikrophon eingerichtet ist, MM starten.

DATEI

AUDIO AUFNAHME

Neues Fenster geht auf.

  1. Audio Treiber - die Soundkarte wird angezeigt.

  2. Nach dem Namen wird gefragt – was du gerade aufnimmst. Speicherort angeben. – My Audio and Video – wäre eine Möglichkeit.

  3. Qualität der Aufnahme – bei einem mono Mikrophon reicht Mono.
    MONITOR – anklicken, dann kannst du ins Mikrophon sprechen, und du siehst dort das Signal – mono – beide Balken laufen synchron.

Roter Knopf startet die Aufnahme. Auf deinem Rasterfenster erscheint jetzt ein neues Sample. Das ist deine Stimme vom Mikrophon. Das Sample wird so lange, wie du nicht den STOP Knopf drückst.

Und nun zum mp3 Problem. Eine mp3 Datei wird von MM in eine WAV Datei umgewandelt, sobald du sie ins Raster ziehst. Also muß die mp3 Datei auch in den MM, damit sie ins Raster gezogen werden kann.

Gehe zur mp3 Datei – rechte maus auf die Datei – kopieren.

Dann zum MM und oben auf den Reiter – oder drücke Taste F

FENSTER

MEDIAPOOL

Im Raster geht nun ein extra Fenster auf. Da kannst du mit der Maus – rechte Taste hineinklicken – dann EINFÜGEN - und nun sollte deine mp3 Datei auch hier erscheinen. Von dort aus kannst du sie ins Raster ziehen – fertig.

Du hast nun die aufgenommene Stimme als ein Sample im Raster. Es ist so lange, wie etwa die mp3 Datei. Beide zusammen kannst du per Leertaste abspielen und anhören, wie das Ganze klingt. Du kannst deine Aufnahme wieder löschen, und dann nochmals aufnehmen – oder zusätzlich kann jemand Anderes singen – dann hast du zwei Stimmen im Arrangement – oder du selbst singst die dritte Stimme dazu.

Achte dann beim Schließen auf SPEICHERN UNTER – gib dem Arrangement einen neuen Namen, sonst überschreibst du etwas Bestehendes !

Hoffe – das hilft irgendwie weiter

Herzliche Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich gehe davon aus, daß du eine Soundkarte hast mit einem analogen Eingang – also nicht digital. Wenn du die MMM Maske vor dir hast, schaue oben bei den Reitern nach Extras. Dort sollte die Aufnahme von Außerhalb des Programms möglich sein. Dazu mußt du ein Mikrophon an der Soundkarte anschließen. Aber DAS muß ganz an Anfang geschehen, BEVOR du den MMM startest ! MM ausschalten – dann:

1 START 2 EINSTELLUNGEN 3 SYSTEMSTEUERUNG 4 SOUND UND AUDIO GERÄTE 5 Reiter 1 – Lautstärke 6 Reiter 2 – Sounds 7 Reiter 3 – Audio 8 Reiter 4 – Stimme 9 Reiter 5 – Hardware 10 Bei 8 steht Stimmen Wiedergabe – 11 Und darunter steht Stimmen Aufnahme ! 12 Hier muß deine Sound Karte angezeigt werden. und zwar der EINGANG der Kate ! Das sind technisch gesprochen DREI Anschlüsse – vermutlich in einem Stecker – 1 Masse – 2 rechts – 3 links – also ein Stereo Mikrophon. Schaue unbedingt in der Beschreibung der Sound Karte nach – W O du anschließen mußt. Es könnten farbige Ringe sein mit einem kleinen ca. 3 mm Stecker – der große hat 6,2 mm und ist viel länger. Diese Steckbuchsen sind normalerweise farbig gekennzeichnet. 13 Auf diesem Schaubild – ganz unten RECHS – ist ein Feld: HARDWARE TESTEN ! Dort sollte nach dem Anschließen des Mikrophons eine Reaktion erscheinen – wie das aussieht, ist vermutlich bei jedem WIN wieder anders – muß aber nicht sein. Wie gesagt: Schaue in die Beschreibung der Sound Karte GENAU nach, bevor du das Mikrophon anschließt. Solltest du zuerst ein Mikrophon kaufen, dann ungedingt VORHER die Sound Karte mit dem Stecker am Mikrophon vergleichen. Wenn das alles erledigt ist, müßte der MMM auch den Eingang eines Signals melden, und auf einem extra Fenster das Signal optisch anzeigen. Zugleich kannst du ja mithören, ob ein Ton ankommt. MMM nimmt nun auf und erzeugt ein Sample – vermutlich auf der Ersten Spur in der Maske. Du kannst das aufgenommene Signal als WAV auch abspeichern, oder MMM speichert es automatisch – kannst du zuvor einstellen unter DATEI-EINSTELLUNGEN. Hoffe – das hilft weiter Herzliche Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für ein Mikrofon hast Du Dir denn geholt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst beim anschließen nix falsch machen! Farben verbinden, Boxen aus und Mic an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?