Aufmerksamkeiten Steuerrecht?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ohne jetzt nachzuschaun - die genaue Fundstelle wolltest Du ja eh nicht angeben: die LStR betreffen jedenfalls die Lohnsteuer; der UStAE ist für die Umsatzsteuer relevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Steuerbaer
30.12.2015, 17:32

Mich ist diese Frage die Tage auch beschäftigt. Einerseits ist natürlich streng die Umsatzsteuer von den ertragsteurerechtlichen Regelungen abzugrenzen, andererseits war bis 2014 der Wert bei den lohn- bzw. umsatzsteuerfreien Aufmerksamkeiten mit 40 Euro identisch. Die Fundstellen sind übrigens R 19.6 (1) LStR und A 1.8 (3) S. 2 USTAE

0
Kommentar von Sebbi128
30.12.2015, 17:40

Okay wurde geändert bzw. angepasst nun sind beide Grenzen bei 60,- € 

0

Was möchtest Du wissen?