Auflösung Erbengemeinschaft

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einer der Mitglieder der Erbengemeinschaft kann verlangen, dass das Haus zur Auflösung der Erbengemeinschaft verkauft wird. Problem: die Bank will ihr Geld, also muss mindestens die notwendige Summe herauskommen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Haus unseres verst. Bruders ist noch mit einer Hyp. belastet die er aber allein bezahlen soll weil er auch allein im Haus wohnt......

Den Satz verstehe ich nun garnicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht schlecht aus.

Ihr habt das Erbe angenommen, mit allen Rechten und Pflichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pferdling
03.02.2011, 13:40

hab nochmal nachgelesen....Situation ist also folgende : Es besteht eine Erbengemeinschaft zwischen 3 Geschwistern. Das Objekt der Begierde wird von 1nem bewohnt und ist mit einer Hypothek belastet. Und anscheinend wollt ihr das Haus nicht verkaufen, damit das schwarze Schaf sein zuhause nicht verliert...Soweit richtig?

Da koennte eventuell die Moeglichkeit bestehen, dass ihr ihn ausbezahlt in Form der Uebernahme Hypothekenzahlungen. Muesste aber auf jeden Fall mit Notar bzw.Anwalt besprochen werden.

Dann koennt ihr ihn weiter dort wohnen lassen, aber das Haus gehoert nur noch euch.

Kommt halt auch auf die Hoehe der Hypothek an

0

Was möchtest Du wissen?