Aufladung eines Kondensators?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  Was der Kondensator aufnimmt, ist " Ladung " , nicht " Strom "  Vergiss NIE; eine Kapazität repräsentiert einen offenen Stromkreis; in dem Vakuum zwischen den Platten fließen ja keine Ladungsträger ( Einzig der Sender NTV leistete sich die Stilblüte, die " Mondatmosphäre bestehe aus Vakuum "

   Und die negativen elektronen, die sich auf der negativen Platte konzentrieren, üben auf nachrückende Elektronen eine zunehmend abstoßende Kraft aus.

   Bist du fit in ===> Differenzial-und Integralrechnung? Wenn nicht; fang so früh wie möglich damit an, Courant Band I ist das Mindeste.

   Was hier benötigt wird, ist ein Schnupperkurs in ===> differenzialgleichungen ( DGL ) Jetzt gehst du her und besorgst dir von ===> Robert-wichard Pohl die " Elektrizitätslehre " ; da findest du noch genug sonstige Anregungen.

   Und wie gesagt. ein spezielles Kapitel widmet Pohl der Ableitung der DGL : Aufladung bzw. Entladung eines RC-Gliedes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dürfte die Formel für's Entladen sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd schon sagen, der kondensator wirkt da wie ein widerstand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?