Aufklärung und Absolutismus in Quelle?

0 Antworten

frage zu geschichte thema aufklärung

hallooo

wir schreiben bald in geschichte ne arbeit über frankreich, absolutismus und aufklärung.

da wird höchstwahrscheinlich gefragt, was absolutismus und aufklärung bedeutet.

bei aufklärung würde ich das dann folgendes schreiben:

Die Aufklärung ist ein Grundbaustein für die Französische Revolution. Aufklärer (z.B. Kant) wollten keine ungeprüften Sachen mehr akzeptieren, sondern ihr Leben selbst in die Hand nehmen. Sie experimentierten und stellten die Anordnungen des Königs in Frage, und auch die Kirche wurde von den Aufklärern kritisch betrachtet. Die Aufklärer waren bei der Kirche auch nicht gern gesehen, weil sie die Kirche als Lügner darstellten. Man fing bei den Kindern an, die Aufklärung zu verbreiten, da sie noch nicht so beeinflusst waren wie die Erwachsenen. Immanuel Kant sagte: "Habe den Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen". In der Zeit der Aufklärung begannen die Menschen selbstständiges Denken und verfolgten ihre eigenen Ziele.

So. Das wars. wie findet ihr es? hab ich etwas vergessen oder etwas falsches aufgeschrieben? welche note würdet ihr mir dafür geben?

Habt ihr auch ideen zu absolutismus? weil das hab ich nicht so ganz verstanden, wie ich es erklären kann

DANKESCHÖN!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?