Aufklärung nach Immanuel Kant!

2 Antworten

Immanuel Kant meint damit, dass der Mensch selbst verschuldet ist, weil er sich bis jetzt nicht gewehrt hat. Er hat nichts hinterfragt, er hat bloß getan, was ihm angeordnet wurde ( vom Adel, König oder von Fürsten). Und mit der Aufklärung beginnt er Bürger sich von dieser ( obigen gennanter ) Unmündigkeit zulösen. Er beginnt eine kritische Vernunft herzustellen und hinterfragt Sachen. Die Bürger emanzipieren sich. Also entsteht ein aufstrebendes Bürgertum.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

( Quelle: Selber vor kurzem eine Klausur darüber geschrieben und 7 Seiten über die Aufklärung auswendig gelernt )

Das Zitat das du schon begonnen hast erlärt das ziemlich gut :)

Haha:D Ich versteh's aber irgendwie nicht, weil ich mit diesen Wörtern und deren Zusammenhang nicht richtig was Anfängen kann:/

0

Was möchtest Du wissen?