Aufklärung im Thema : Zyklus,unfruchtbare Tage,Pille, Schwangerschaft

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

  • Wenn Du einen natürlichen Zyklus hast, also nicht die Pille nimmst, dann gibt es fruchtbare und unfruchtbare Tage. Ohne Beobachtung des Eisprungs kann man aber keine sicheren Tage vorhersagen. Wenn man den Eisprung kennt, zum Beispiel durch Anwendung der symptothermalen Methoden, dann kann man Aussagen über fruchtbare Tage treffen.
  • Wenn Du die Pille nimmst, hast Du keinen natürlichen Zyklus mehr, sondern einen durch die Pille vorgegebenen Pillenzyklus. Es gibt dann keine fruchtbaren Tage, sondern Du bist durchgehend unfruchtbar. Es ist dann kein Tag gefährlicher als andere. Es kommt nie zu einem Eisprung, denn die Pille verhindert zuverlässig, dass es zu einem Eisprung kommt.
  • Es ist daher sinnlos, während der Pilleneinnahme auf bestimmte Tage zu achten. Es gibt keinen Eisprung und damit keine fruchtbaren Tage.
  • Wenn Du Dich für die Pille als Verhütungsmittel entscheidest, dann solltest Du ihr auch vertrauen. Die Pille schützt extrem zuverlässig; wenn sie versagt, dann nahezu ausschließlich aufgrund von Einnahmefehlern.
  • Sehr zu empfehlen ist die Gynefix, eine moderne Fortentwicklung der Kupferspirale. Die Gynefix ist höchst zuverlässig, sehr nebenwirkungsarm, völlig hormonfrei und bietet fünf Jahre sicheren Verhütungsschutz ohne an irgendetwas denken zu müssen, Einnahmefehler und dergleichen sind ausgeschlossen. Sehr viele Anwenderinnen der Gynefix sind hochzufrieden: verhueten-gynefix.de

NATÜRLICHER ZYKLUS (ohne Pille)

  • Der erste Tag der Monatsblutung wird Tag 1 des Zyklus genannt.
  • Ein Zyklus dauert etwa 23-33 Tage; die Hälfte aller Frauen haben Zykluslängen zwischen 26 und 30 Tagen. Fast alle Frauen haben schwankende Zykluslängen mit 3-7 Tagen Unterschied zwischen dem kürzesten und längsten Zyklus innerhalb eines Jahres. Es ist normal, dass der Zyklus schwankt. Es ist eher selten, dass der Zyklus ein ganzes Jahr lang auf 1-2 Tage genau gleich lang ist.
  • Etwa 12-16 Tage vor der nächsten Monatsblutung kommt es zum Eisprung; diese zweite Phase ist ziemlich konstant. An welchem Zyklustag der Eisprung stattfindet, also wielange die erste erste Hälfte des Zyklus dauert, unterliegt den vorgenannten Schwankungen. Nimmt man vereinfacht eine Zykluslänge von 28 Tagen an, so erfolgt der Eisprung etwa an Tag 12-16. Diese Vereinfachung ist aber definitiv eine unzulässige Vereinfachung und in der Praxis kann bei einem zufällig kürzeren Zyklus der Eisprung auch schon an Tag 10 (also 26 - 16) oder erst an Tag 20 (32 - 12) stattfinden. Auch noch frühere oder spätere Eisprungtermine sind möglich, da die Schwankungsbreite der Zykluslänge groß ist.
  • Samen bleibt in der Frau regelhaft etwa 3-5 Tage zeugungsfähig, in Einzelfällen auch bis zu sieben Tage. Es ist also regelhaft der Fall, dass bereits Verkehr ab Tag 5 zu Zeugung führen kann, Verkehr ab Tag 7 sogar oft fruchtbar ist.

Zunächst einmal stimmt es natürlich, dass eine Frau nur an wenigen Tagen im Zyklus fruchtbar ist. Doch den Zeitpunkt exakt zu bestimmen, ist schwierig. Eine reife Eizelle ist nach dem Eisprung bis zu zwölf Stunden lang befruchtungsfähig. Weil Spermien aber im weiblichen Körper im Extremfall bis zu sechs Tage überleben können, besteht pro Zyklus an bis zu sechseinhalb Tagen die Möglichkeit, durch ungeschützten Geschlechtsverkehr schwanger zu werden. Die fruchtbare Zeit einer Frau kann also schon sechs Tage vor dem Eisprung beginnen und endet rund zwölf Stunden danach. Ein kurzer Zyklus erhöht das Risiko Wer jetzt ein bisschen nachrechnet, merkt, dass eine Befruchtung auch während der Menstruation stattfinden kann. Denn jede Frau hat einen unterschiedlich langen Zyklus - das ist jeweils die Spanne vom ersten Tag der Monatsblutung bis zum Tag vor der nächsten Periode. Der Zyklus der meisten Frauen dauert etwa 28 Tage, möglich ist aber alles zwischen 21 und 35 Tagen. Besonders bei jüngeren Frauen ist der Zyklus oft noch sehr unregelmäßig und hat nicht jedes Mal die gleiche Länge. Durch Stress, Schichtarbeit, Urlaubsreisen etc. kann der Zyklus aber auch später immer mal wieder aus dem Takt geraten.

Quelle: fem.com/private/serie-mythos-verhuetung-waehrend-der-regel-wird-man-nicht-schwanger-1294.html

Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel und wenn du dich an die regelmäßige Einnahme hältst dann kannst du der Pille vertrauen

Sobald du die Pille nimmst, hast du keinen Zyklus und somit auch keine fruchtbaren und unfruchtbaren Tage mehr.

Die Pillenhormone versetzen den Körper in einen Zustand, der der von Natur aus unfruchtbaren Gelbkörperphase (das ist die Zyklushase nach dem Eisprung bis zur Menstruation) entspricht. Nur dass man sich in diesem Zustand eben dauerhaft (solange man hormonell verhütet) und ohne vorangegangenem Eisprung befindet.

Ein natürlicher Zyklus (ohne Pille oder sonstige hormonelle Verhütungsmittel!) beginnt mit dem ersten Tag der Menstruationsblutung in gewohnter Stärke und endet am letzten Tag, bevor die nächste Menstruationsblutung beginnt. Falls man Schmierblutungen vor der Menstruation beobachtet, so gehören diese noch zum vorherigen Zyklus. Ein neuer Zyklus beginnt erst mit der Menstruationsblutung in gewohnter Stärke.

Einige gute Informationen über den natürlichen Zyklus gibt es auf dieser Seite: http://www.zyklus-wissen.de

LG

Hi Yana, im Normalfall, sollte die Pille einen Eisprung verhindern, in so fern wäre jeder Tag der Beste ... aber, wenn du unsicher bist nochmal eine kleine "Einführung" ;-) Du bekommst die Priode und das ist sozusagen der Startschuss für einen neuen Zyklus, es dauert dann normalerweise etwa 14 Tage bis eine Eizelle herangereift ist und ein Eisprung stattfindet. Die Eizelle ist ca. 12-max 24 Stunden befruchtungsfähig. Soo dann etwa 14 Tage später setzt erneut die Regel ein, sofern keine Befruchtung stattgefunden hat. Die "sicherste" Zeit ist also etwa ab dem 18. Zyklustag. Mein Mann und ich verhüten übrigens nur so, ich nehme gar keine Pille, weil ich das aus gesundheitlichen Gründen nicht darf. Ist bislang, wir sind 14 Jahre zusammen, noch nie schief gegangen aber dafür man muss seinen Körper sehr, sehr genau kennen, sonst geht das mächtig in die Hose. Ich weiß, dass ich eine Uhr nach meinem Körper stellen könnte, so genau setzen bei mir die einzelnen Zyklusphasen ein, doch das ist leider von Frau zu Frau verschieden. Du kennst dich am besten, beobachte Dich und entscheide selbst wie Du vorgehen magst, aber mach Dir keine Gedanken wegen der Pille, wenn Du sie gut verträgst und sie genau genommen wird, wirkt sie auch zuverlässig.

Grüße Angie

putzfee1 24.07.2012, 11:10

Ich weiß, dass ich eine Uhr nach meinem Körper stellen könnte, so genau setzen bei mir die einzelnen Zyklusphasen ein

War bei mir auch mal so. Trotzdem ist in der Zeit meine zweite Tochter entstanden. Da kann der Zyklus noch so regelmäßig sein, es kann trotzdem immer mal ne Verschiebung geben. Aber super, wenn es bei dir so klappt, sollte keine Kritik sein, lediglich eine Info für Leute, die das hier lesen und evtl. für sich anwenden wollen.

0
AngieSakartis 25.07.2012, 22:46
@putzfee1

Ich seh das nicht als Kritik, ist ja Tatsache, dass es schief gehen kann, deswegen sagte ich auch, dass man seinen Körper sehr genau kennen muss, sonst gehts in die Hose, pardon ... Wiege! Ich achte dabei auf kleinste Anzeichen, Zervixschleim beobachten usw. nur Temperatur messen, das tu ich mir nicht an.

Grüße Angie

0

Bei der Verhütung musst du dich entscheiden:

Entweder "natürliche Verhütung" mit Bestimmung der fruchtbaren Tage

oder Pille.

Wenn du die Pille nimmst, hast du KEINE fruchtbaren Tage. Die Pille unterdrückt den Eisprung. Da du keinen Eisprung, und daher auch keine fruchtbaren Tage hast, ist die "Menstruation" nichts anderes als eine Abbruchblutung, die dir einen Zyklus nur vorgaukelt, damit du sicher bist, nicht schwanger zu sein. Daher ist es dann völlig egal, an welchem Tag du Geschlechtsverkehr hast.

Wenn du die Pille nicht nimmst und einen normalen Zyklus hast, hast du die fruchtbaren Tage normalerweise etwa in der Mitte des Zyklus. Der erste Tag Periode ist der erste TAg des Zyklus. Der Eisprung findet meist etwa 14 Tage vor der nächsten Periode statt, fruchtbar bist du etwa 5-6 Tage vor und 1-2 Tage nach dem Eisprung. Den genauen Zeitpunkt kannst du mit Urintests oder der symptothermalen Methode bestimme. Diese Bestimmung erforder allerdings recht viel Disziplin und ist relativ aufwändig und dabei nicht so sicher wie die Pille.

als erster tag im zyklus gilt der erste tag deiner regelblutung. dieser tag ist tag 1. bei einem regelmässigen zyklus sind die fruchtbarsten tage der 14. tag vor der nächsten regelblutung. da ich annehme, dass du noch jung bist, rate ich von der berechnung der fruchtbaren und unfruchtbaren tage als verhütungsmethode ab. die hormone können auch mal durcheinander geraten und alles verschiebt sich. die pille gilt als sicherste verhütung was eine schwangerschaft betrifft, ab wann du ohne kondome mit deinem freund schlafen kannst, wenn du neu mit der pille beginnst, fragst du am besten deinen frauenarzt. kondome schützen aber zusätzlich vor sexuell übertragbaren krankheiten. das solltest du auch beachten, wenn mal mit deinem freund schluss sein sollte, und du dich neu orientieren willst.

Unter der Pille hast du keinen Eisprung, also auch keine fruchtbaren und unfruchtbaren Tage! Der Zyklus unter der Pille hat auch garnichts mehr mit einem natürlichen Zyklus zutun. Die Blutung wird nur künstlich erzeugt und hat so auch keine Aussagekraft ob schwanger/nicht schwanger!

ja,es gibt unfruchtbare tage.es gibt auch eine methode wo man genau ausrechnen kann wann man fruchtbare tage hat.allerdings ist diese methode viel zu unsicher.da sich der zyklus durch evtl. fieber,unterernährung ect. verschieben kann und somit futsch ist. schonmal gelesen wie die wirkungsweise einer pille ist? die pille gaukelt dem weiblichen körper eine schwangerschaft vor.somit kein eisprung,keine regel,damit nicht fruchtbar.andere verdicken den zervixschleim,damit die spermien nicht durchkommen. das mit dem zyklus musste mal selbst googlen,wenn du es geneuer wissen willst.das wäre sonst viel zu viel wenn ich as alles schreibe^^

Es gibt die sogenannte Spirale. Kostet ca. 300€ und wird vom Arzt eingesetzt. Sie hält ca. 8 Jahre.

Die Pille ist eigentlich sehr sicher. Nur wenn du krank bist und zB. Antibiotika bekommst, Pass auf.

Hier findest du Infos zu Zyklus, fruchtbare Tage usw.

http://www.familie.de/fruchtbare-tage-berechnen/

Warum hast du all diese Fragen nicht deinem Frauenarzt gestellt?

Auf unfruchtbare Tage würde ich mich im Leben nicht verlassen, dafür habe ich im Bekanntenkreis viel zu viele Unfälle erlebt.

http://www.ratgeber-pille.net/

AstridDerPu

Sicherer als die Pille ist nur die absolute Enthaltsamkeit. Die Rechnerei mit den Tagen ist ohne zusätzliche Verhütung mehr als riskant.

Auszuprobieren Anstatt auszubetonieren!

AngieSakartis 23.07.2012, 22:35

smile, schon klar ;-)

0

Was möchtest Du wissen?