Aufhören Selbstgespräche zu führen?

6 Antworten

Es reicht glaube ich schon, sie zumindest in der Öffentlichkeit in deinen Kopf zu verlagern (also nicht alles laut auszusprechen). Kann anfänglich schwierig sein, aber wenn man sich immer wieder dazu zwingt, nicht alles auszusprechen, funktioniert es durchaus. Die Selbstgespräche an sich finde ich persönlich nicht schlimm. Sie helfen mir sogar, meine Gedanken zu ordnen.

Kannst ja um 15:00 zu Dir selbst, Tschűűs sagen. Und dann nur noch denken, nicht reden.

Immer wenn es wieder los geht, beiss dir auf die Zunge oder kneif dir in den Arm.

Selbstgepräche laut sind sehr gut für die eigene Reflexion.

Und das Unterbewusstsein.

Hat mir meine Psychologin so gesagt

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?