Aufhören bei Insta nachzuschauen...(Neugierde ablegen)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In deinem Leben fehlt es an Inhalt, daher wird die neugier noch zusätzlich verstärkt. Zur Kompensation suchst du Inhalt bei anderen.

Dazu kommt noch, dass du bei besagten Personen noch nicht vollständig und zu 100% abgeschlossen hast, ein Teil fühlt immer noch etwas für diese und daher möchtest du noch immer wissen, was es bei denen so neues gibt.

Tipps zum ablegen:

  • Du fängst langsam mit dem ausschleichen an. Nicht abrupt aufhören, das bringt nichts. Vllt. mit einer Stunde Enthaltsamkeit. Dann checkst du wieder nach. Dann zwei Stunden, checken. Drei Stunden, checken usw..
  • Irgendwann werden es Tage, Wochen usw..
16

Mit "Inhalt" meinst du damit, dass mir Sachen wie Hobbies, Unternehmungen etc. noch fehlen? Die das kompensieren würden? also noch "Lücken" vorhanden sind die ich zeitlich durch " Profile stalken (;D)" ausfülle?

Ja, eigentlich überwiegt vom Gefühl her die Gleichgültigkeit zu den Personen! Es ist nur ab und an so, dass die mir plötzlich in den Kopf kommen und ich dann nachschaue...

Wie meinst du das mit der Enthaltsamkeit?

Bisher war es so dass ich max. 1mal am Tag nachgeschaut habe... ich schaue nicht mehrmals am Tag die Profile nach - das wäre schon übertrieben

wobei ich schon selbst 1mal zuviel finde!

Danke für deine Antwort!!!

0
35
@RudiPaschke
Mit "Inhalt" meinst du damit, dass mir Sachen wie Hobbies, Unternehmungen etc. noch fehlen? Die das kompensieren würden? also noch "Lücken" vorhanden sind die ich zeitlich durch " Profile stalken (;D)" ausfülle?

Ja, oder mit anderen Worten: Dir fehlt etwas im Leben. Wobei ich das nicht Stalken nennen würde, dafür checkst du die Profile nicht oft genug. Der Begriff wird häufig missbraucht.

Ja, eigentlich überwiegt vom Gefühl her die Gleichgültigkeit zu den Personen! Es ist nur ab und an so, dass die mir plötzlich in den Kopf kommen und ich dann nachschaue...

Das Gefühl der Gleichgültigkeit gegenüber diesen Person überwiegt gefühlt, ist aber dennoch nicht komplett abgestellt.

Wie meinst du das mit der Enthaltsamkeit?

Mit Enthaltsamkeit meine ich, dass du über einen gewissen Zeitraum fern von Instagram bleibst.

Bisher war es so dass ich max. 1mal am Tag nachgeschaut habe... ich schaue nicht mehrmals am Tag die Profile nach - das wäre schon übertrieben

Gut, denn das würde schon Richtung sucht, oder Stalking gehen.

wobei ich schon selbst 1mal zuviel finde!

Joa, es ist schon große neugier da.

Andererseits könnten meine obigen Theorien auch weitestgehend daneben sein und es ist einfach nur eine Gewohnheit geworden.

1
35

Danke für die Auszeichnung.

*Grunzen des Ebers*

🐗

0

Ich habe Mitte Sommer letzten Jahres Instagram gelöscht - aus den Gründen, dass es mir irgendwie oberflächlich geworden ist.

Denkst du das ist besser geworden?

Wenn du deine Neugierde brauchst und lesen musst, was andere machen, dann melde dich halt wieder an.

Du gibst dir doch deine Antwort schon selber, lese mal den Schluss deiner Frage.

Wenn man mal abhängig war von irgendwelchen Sozialen Netzwerken, dann brauicht man eine Weile bis man erkennt, dass man das eigentlich nicht braucht und vor allem besser leben kann. Auch erkennt, was man mit seiner Zeit alles nützliches anstellen kann.

16

Ich will doch diese Neugier ablegen! Ich habe überhaupt kein Interesse daran mich wieder extra anzumelden...

0

Hey

Neugierde ist ein natürlicher Instinkt der Menschen also ist es nichts verwerfliches Da es ethnisch bei jedem vorhanden ist und es ist oft besser sich wieder Instagram oder deine Plattform wieder zu installieren weil wenn du ja eh regelmäßig draufguckst spart es dir nur Zeit

Hoffe ich konnte dir helfen

16

Sorry aber das hilft mir ja überhaupt nicht... deine Antwort ist ja das selbe wie ist ja wie einem trockenen Alkoholiker wieder Alk zum trinken zu geben :D das ist nicht böse gemeint aber ich will ja ursprünglich überhaupt nichts mehr damit zu tun haben! Nur manchmal verleite ich mich dazu nen Blick zu erhaschen :D

Trotzdem danke ich dir!

0

Wie attraktiv findet ihr Indische Männer (in Bezug auf dating)?

Hey! Also mir ist aufgefallen das auf dem Internet oft (zum Teil auch berechtigt) Indische Männer einen gewissen Stereotypen haben: sehr spitz und wiederlich. Wie seht ihr das? Ich frage mich diese Frage bloss da es mich wunder nimmt wieso ich vorallem gegen Inder so viel ’hate’ höre, hingegen weisse und schwarze Leute eher von diesem ”Rassismus” wenn man das so nennen kann bis zu einem gewissen Grad verschont/ nicht so krass betroffen sind. Und in diesem Zusammenhang steht ebenfalls meine Frage btw.. (Ich Frage diese Frage auch da ich selber Inder bin und meine weiblichen Freunde oft von, ich zitiere: ’indischen creeps die auf Instagram in ihre dm’s sliden’ reden und ich mich wundere ob dies auch das Gesamtbild auf Indische Männer mitbeeinflusst hat, ich dies jedoch noch nie mitbekommen habe da ich generell keinen fremden Menschen auf IG schreibe und eher introvertiert bin und in meiner comfort zone bleibe)

...zur Frage

Was hat man davon, so arrogant zu sein?

Ich ( 17 ) war neulich mit meinem besten Freund und mit zwei anderen Mädchen in einer Shisha Bar um dort zu chillen und zu reden. In dieser Bar gehen öfters mal drei Jungs aus meiner Schule hin, die eine Klasse unter mir sind ( Keine Ahnung, wie die reingekommen sind. ) Diese drei Jungs zeichnen sich einfach dadurch aus, dass sie wegen dem vielen Geld was sie besitzen, so tun können, als ob sie etwas Besseres wären als alle anderen auf dieser Welt. Zudem machen sie sich oft über andere lustig, sei es um das Aussehen oder sonstiges. Als wir dann bezahlen wollten, habe ich die drei auf dem Weg zur Kasse getroffen. Sofort haben sie sich über mich lustig gemacht da ich anscheinend nicht genug geld habe und sonstiges. ich sehe etwas jünger aus als die anderen, daher hat einer von denen laut gerufen , ob ich überhaupt schon volljährig bin, obwohl die genauso alt/ jünger sind als ich!!! Ich habe dies ignoriert und bin rausgegangen. Dennoch finde ich , dass ich dies nicht auf mich sitzen lassen kann, da mich vorallem ihre angehobene Arroganz gegenüber den Anderen und vorallem mir mich krass stört. Am liebsten würde ich diese Jungs zusammenschlagen, halte dies aber nicht für eine optimale Lösung. Hat wer vielleicht einen Rat? Würde sehr gerne einige Meinungen dazu hören! :)

...zur Frage

Eltern verbieten pc ohne Grund?

Ich bin 12 Jahre alt und hab vor 2 wochen ungefähr angefangen league of legends halt viel zu spielen und da hab ich an einem Tag 6 Stunden gespielt und habe 2 Noten aus der Schule zurück bekommen ein 2 ( in englisch) und eine 3 ( in deutsch) und dann meinte mein Vater ich spielen zu viel ( also das mit den 6 Stunden war halt nicht immer so sondern eher so 3-4 Stunden) und deswegen hat der einen Plan erstellt wo ich ein tragen soll von wann ich bis wann spielen darf also insgesamt nicht mehr als eine Stunde.............

Das fand ich natürlich nicht gut weil meine Noten sind okay und so krass viel spiel auch nicht und deswegen kann ich mir diese Reaktion von meinem Eltern nicht erklären

Ich fühle mich wie jemand der im gefängnis nur so einen stunde raus darf und das in einen Plan aufschreibt........

Und meine Freunde haben ungefähr die selben Noten vieleicht sogar noch schlechtere und deren Eltern juckt das garnicht die spielen teilweise Nächte durch in meinem Alter.....

Und weiß ich nicht mehr was ich tun soll weil ich will mehr wie nur eine Stunde am Tag spielen und Vorallem will ich das selbst entscheiden... Ich nicht erwachsen aber ich finde ich bin alt genug um sowas für mich selber zu entscheiden

Wisst ihr vieleicht eine Lösung weil ich bin echt am ende......

Danke schon mal für jede Antwort :)

LG Jonas

...zur Frage

Ich bin entstellt, soll ich trotzdem ins Schwimmbad?

Ich wurde heute eingeladen, mal mit ins Freibad zu kommen.

An sich ist das ne schöne Sache, ich war seit Jahren nicht mehr schwimmen.

Allerdings bin ich total entstellt und das weiß diejenige, die mich eingeladen hat, nicht. Auf jeden Fall nicht die Ausmaße. Ich bin von oben bis unten vernarbt. Von Brandwunden, Hauttransplantationen, Operationen, Schnittverletzungen. Es sieht wirklich krass aus und die meisten Narben sind noch knallrot (erst heute wurden noch 25 Fäden entfernt). Ich habe immer lange Kleidung an, damit das niemand sieht. Vorallem Menschen die ich kenne sollen das nicht sehen. Als es hier 35 Grad heiß war, hatte ich ne kurze Hose an, aber lange Ärmel da die Arme am schlimmsten aussehen. Ein 8 Jähriger Junge sagte mir, dass meine Beine ekelig aussehen :-/

Erwachsene Menschen, gucken immer sehr schockiert, aber sagen nie was. Kinder fragen öfters, dann sag ich dass ich ein schweren Unfall hatte. Also bei fremden Menschen macht mir das weniger aus. Aber vor Menschen die ich kenne und evtl. sogar gerne mag, habe ich große Hemmungen. Und den ist das auch sicher unangenehm, wenn man mich im Schwimmbad ständig anstarrt.

Ich weiß nicht, wie sie reagiert, wenn sie mich im Bikini sieht. Kann ich ihr das zumuten? Kann ich anderen Menschen das zumuten? Mache ich mich nicht total lächerlich?

Das nervt so unglaublich :-/

...zur Frage

Jungs mit nach Hause bringen (Unsicher, Eltern)?

Hey, also ich habe keine Eltern die streng sind was das Mitbringen von Jungs angeht wegen der Religion oder so. Aber es ist so, dass ich und meine Eltern kein "perfektes" Verhältnis haben. Mein Vater ist öfters mal laut (schreit), aber meine Mutter ist okay. Ich habe nur zu meiner Mutter ein "engeres" Verhältnis. Jedenfalls bringe ich ungern Freunde (vorallem männliche) mit nach Hause. Ich habe bisher 2 Freunde mit Heim gebracht, aber auch nur an Tagen wo mein Vater weg war oder ich wusste, dass alle gut gelaunt sind. Meinen Eltern sagen sie sollen sich etwas "benehmen" bringt nicht viel, das habe ich schon oft feststellen müssen.

Jetzt ist es jedenfalls so, dass ich Freunde ungerne mit Heim bringe und männliche Freunde noch weniger. Aber mir immer mehr auffällt wie mich die Sache einschränkt, oft ist es nunmal kalt draußen und ich will mich nicht immer für meine Eltern "schämen" müssen und würde gern ganz normal Freunde einladen. Oft sage ich auch Treffen deswegen ab. Und mich macht das total traurig. Habe das alles schonmal meiner Mutter geschildert, aber mein Vater ist nunmal nicht "kontrollierbar" und es ändert sich nicht viel.

Wie würdet ihr mit dieser "Einschränkung" leben? Einfach Leute mitbringen ohne mich um meine Eltern und deren Eindruck zu kümmern, oder habt ihr noch irgendwelche Ideen? Ich werd langsam einsam:D (ps. bin 17)

...zur Frage

wie gesteht man einem asperger seine (liebes)gefühle?

Hallo erstmal, nun ich bin mir dessen bewusst, dass das hier in recht umstrittenes Thema ist und andere sich dadurch möglicherweise persönlich angegriffen fühlen könnten, das ist keinesfalls meine Absicht! Nun icht selbst bin sehr schüchtern (mädchen) und kann schwer mit anderen interagieren (deren Körpersprache und Gestik interpretieren), daher auch schwer in körperlichen Kontakt treten...super Voraussetzungen natürlich! Nunja, ich mag jemanden schon für eine längere Zeit, er ist für mich als Person sehr interessant, intellektuell und ehrlich, er sagt offen heraus was ihn stört und das ist etwas was ich an ohm schätze und auch mag, er maskiert sich nicht für die Gesellschaft und ist er selbst, sei es gewollt oder nicht. Er selbst erwähnte er sei Asperger Autist, ich selbst habe kein Problem damit sondern finde es gut dass er es so offen ausspricht. Wir sehen uns täglich, aber unsere Konversationen fanden ausschließlich übers Internet statt, nicht verbal, für beide (vorallem für mich, da ich sehr schlecht im Smalltalk bin) wohl einfacher. Ich bin einfach immer sehr aufgeregt wenn ich in seiner nähe bin, andere Menschen werden da eher nebensächlich und ich vergesse mein Umfeld, was dazu führt, dass ich oft stolpere oder aus dem Konzept gebracht werde. Ich habe versucht öfters ins Gespräch zu kommen, es scheiterte aber (vorallem auch an meiner unfähigkeit zu kommunizieren) und so ist er der einzige mit dem ich schwierigkeiten habe direkt zu kommunizieren (vergleich zwischen anderen männlichen Mitschülern) das liegt daran, dass ich ihn wirklich mag und so nervös bin, dass ich kaum ein Wort herausbringen kann. Ich selbst habe angst meine Mitmenschen zur last zu fallen oder aufdringlich zu sein, entschuldige mich ständig auch wenn es nicht meine Schuld was, ich möchte auf ihn zugehen und einfach seine Welt kennenlernen, ihm zeigen dass ich ihn.mag und interesse an ihm habe ohne ihn gleich zu verschrecken oder zu bedrängen. Ich hoffe sehr dass mir einer helfen kann, wie kann ich meine Gefühle deutlich und nicht bedrängend formulieren? Ganz liebe Grüße und besten Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?