Aufhebungsvertrag während der Schwangerschaft bekommt man dann Geld vom Amt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Aufhebungsvertrag wird gewertet wie eine Kündigung von deiner Seite und würde somit eine Sperre von ALG1 mit sich ziehen. 

Das mit dem Gehalt ist natürlich blöde, aber das steht ja auch im Vertrag und den hast du ja offenbar unterschrieben. Eventuell steht dir ergänzendes ALG2 zu. 

Ob das zu wenige Gehalt als wichtiger Grund anerkannt wird (den brauchst du, um eine Sperre zu vermeiden), ist schwer zu beantworten. Bevor du also den Aufhebungsvertrag unterschreibst, solltest du dich dringend beim Arbeitsamt erkundigen.

Im Übrigen ist es als Schwangere sehr schwierig einen Job zu finden, von daher finde ich, dass du möglichst nicht kündigen solltest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest das Geld bekommen was im Vertrag steht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?