Aufhebungsvertrag, ALG 1 Sperre?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Allein aus der Tatsache, dass ein Aufhebungsvertrag geschlossen wurde, muss keine Sperrzeit oder Ruhezeit folgen - es kommt auf die Umstände an (siehe z.B. http://www.abfindunginfo.de/arbeitslosengeld.htm). Allerdings kann ein Aufhebungsvertrag eine Reihe von - wenn auch unabsichtlich - geschlossenen Fallen enthalten, die zu vermeiden sind, wenn man klug vorgeht.

Wenn der Arbeitgeber auf Dauer keine Arbeit für dich hat,dann soll er dir eine betriebsbedingte,ordentliche Kündigung geben.

Mit dem Aufhebungsvertrag will er vermutlich nur eine längere Kündigungsfrist umgehen.Den Gefallen solltest du ihm aber nicht tun,und den Aufhebungsvertrag eben nicht unterzeichnen.

Habe es bei einem Bekannten erlebt,das er nach Aufhebungsvertrag mit Abfindung 3 Monate Sperre für ALG1 hatte!

Auf keinen Fall unterschreiben...

Wenn der Arbeitgeber dies wirklich so in den Vertrag schreibt, dann tritt keine Sperrzeit ein - denn:

Auf wessen Initiative z.B. ein Aufhebungsvertrag geschlossen wird, ist hierbei unerheblich. Bereits das Mitwirken hieran führt zu einer Sperrzeit. Wenn der Arbeitgeber jedoch nachweisbar fest entschlossen war, den Arbeitnehmer aus personen- oder betriebsbedingten Gründen zu kündigen, bleibt ein Aufhebungsvertrag folgenlos, wenn sich die Arbeitsvertragsparteien im Hinblick hierauf jetzt entscheiden, das Beschäftigungsverhältnis zum – vom Arbeitgeber – beabsichtigten – arbeitsrechtlich zulässigen - Kündigungszeitpunkt durch Aufhebungsvertrag zu beenden. Hier fehlt es an der Ursächlichkeit, da der Arbeitslose das Arbeitverhältnis zwar „gelöst“ hat, der Arbeitgeber ihn aber so oder so gekündigt hätte.

so die Auslegung von § 144 SGB III

Unterschreib bloß keinen Aufhebungsvertrag,es kann dich keiner dazu zwingen. Eine Sperre ist dann vorprogrammiert.

Und womit will der AG dir dann das frühere Ausscheiden ''versüßen''?

bitmap 24.08.2012, 21:39

Bei einem Aufhebungsvertrag kann es nicht nur zu einer Sperrzeit kommen, sondern auch zu einer Ruhezeit.

Und wenn dir der AG dein früheres Ausscheiden nicht einer schönen Summe Eurönchen versüßt, dann ist ein Aufhebungsvertrag eher nachteilig.

Sperrzeit -> http://www.buzer.de/gesetz/6003/a175605.htm

0

Was möchtest Du wissen?