Aufhebungsvertrag - Brauche Hillfe!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Aufhebungsvertrag hat nix mit einer Kündigung zu tun. Dieser Zusammenhang erschließt sich mir nicht so richtig.

Wenn im Vertrag bis 31.07. vereinbart ist dann hast Du das so akzeptiert. Wenn der AG Dich kündigen will dann sollte er das ohne Aufhebungsvertrag machen und die Kündigungsfristen einhalten. Aber das ist jetzt durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum hast du denn den Aufhebungsvertrag unterschrieben, wenn dir doch ohnehin gekündigt wurde? Fechte einfach den Aufhebungsvertrag mit einer Anfechtungserklärung an, in der du darlegst, dass du überrumpelt worden bist. Diskutier das mit deinem Gewerkschaftsvertreter oder geh zum Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vaioma
08.07.2013, 12:54

Ich war erstmal unter Schock. Total nicht bei der Sache. Ich wollte den Vertrag erst noch mit heimnehmen. Aber der hat mich unter Druck gesetzt schon gedroht. Zudem fange ich Oktober eine Schule an und hätte dann im September gekündigt. Mir wurde zugesichert das ich im Juli und August vollen Lohn bekomme.....

0

Was möchtest Du wissen?