Aufhebungsbescheid Arbeitslosengeld wegen Krankheit (Umschulung)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

also nach 6 wochen krankheit zahlt dir dein arbeitgeber (in deinem fall das arbeitsamt) keine entgeldfortzahlung mehr, für den einen tag musst du also krankengeld von der krankenkasse beantragen, dafür brauchst du eine arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vom arzt, wenn du die rechtzeitig bei der kasse abgegebn hast, bekommst du geld von der krankenkasse. wenn nicht, hast du pech gehabt. du musst der agentur mitteilen, dass du wieder gesund bist, dann bekommst du auch wieder geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ARGE zahlt nicht mehr, wenn du länger als 6 Wochen krank bist. Dann zahlt die Krankenkasse Krankengeld. Du musst jetzt wieder einen neuen Antrag stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?