Aufhalten in Gleisanlagen. Bild auf Facebook gepostet. Rechtliche Konsequenzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt darauf an welche Folgen das hatte. Wenn z. B. ein Zug bremsen musste handelt es sich um einen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr, auch wenn nichts weiter passiert ist eine Straftat.

Es kann mindestens als Hausfriedensbruch behandelt werden.

Möglicherweise sieht ein potentieller zukünftiger Arbeitgeber das Bild und sortiert Fr B unter der Bewertung "zu dunm zum ....." aus den Bewerbungen aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke

1.Es schwer nachzuweißen das das genau dieser Ort war

2. Fotoshop kann viel wenn es jemand drauf anlegt würde ich dieses Argument auch bringen

3. aus eigener Erfahrung kann ich sagen das es die Bahn solche "Verbrechen nicht verfolgt solange kein Sachschaden ersteht

4.ich bin mir nicht genau sicher wie lange oder ob es überhaupt eine Verjährung in diesem Fall gibt(denke schon die gehen aber alle so bei 3 Jahre los)

5. Rein faktisch ist das Betreten von einem Gelände der deutschen Bahn ein Hausfriedensbruch

Ich hoffe ich konnte dir helfen...

LG Chris(vom Handy)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja schon. Man beachte aber "Wo kein Kläger, da kein Richter".

Im schlimmsten Fall wäre Frau B. Nicht mehr am Leben. Ist das nicht Strafe genug?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?