Aufgrund von BDSG bei GEZ Löschung von Daten erwirken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn ich das richtig verstehe, meinst Du mit BDSG das Bundesdatenschutzgesetz. Ich befürchte, da wirst Du nicht viel Erfolg haben, da das Sammeln und Speichern von Daten durch die GEZ gesetzlich zugelassen ist.

PS:

Stehe mit dem Verein in keiner Beziehung.

Wenn Du ein Radio- oder Fernsehgerät hast, schon.

PPS: Deine Fragen waren eigentlich noch nie richtig witzig.

Wenn Du reagierst, bevor Du Dich jemals bei denen angemeldet hast, dann dauert es nur länger. Sonst wirst Du schnell vergessen, weil die selbstständigen Ermittler erkennen, dass bei Dir nichts zu verdienen ist.

Schreibe nie eine Abmeldung, wenn Du Dich nie bei der GEZ angemeldet hast.

Informiere Dich unbedingt, wegen der Haushaltsabgabe ab 2013.

In Berlin wurde ein Birnenbaum gepflanzt, kann ich jetzt einen Apfelbaum in Essen fällen lassen?

oh Mann, mit dem, was Du ueber unser Land und Staatswesen alles NICHT weisst, koennten wahrscheinlich noch einige andere daneben liegen, und frag nicht, wie sehr.....

"Stehe mit dem Verein (???) in keiner Beziehung." .... kein Computer, kein Handy, kein Fernseher, kein Radio/Autoradio, keine PlayStation, keine ...? Und Du willst in keiner Beziehung dazu stehen? Faehrst Du eigentlich auch ueber rote Ampeln, weil Du mit denen in keiner Beziehung stehst?

Und mit welcher Buschtrommel beteiligst Du Dich hier an diesem Forum?

Ich hab ja ein Proxy in einem freien Land

0
@weidelandworst

so frei ist das Land nicht, denn wir haben tausende von Gesetzen, die Deine Freiheit regeln, und solange sich die ueberwiegende Mehrheit daran haelt, kannst Du Dich auch weiterhin frei fuehlen.

Wenn aber die Regeln (Gesetze) nicht beachtet werden, haben wir Anarchie, das willst Du bestimmt nicht.

Und was meinst Du mit "Stellvertreter" (=Proxy). Das ist vor allem ein Fachbegriff aus der IT, da sehe ich gar keinen Bezug?!?!?

0

Dann ignorier sie doch einfach...

Was möchtest Du wissen?