Aufgrund AdBlock Plus Seite blockiert

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hmmm, DAS ist auch mal eine interessante Frage!

Ich interpretiere die so, daß jemand sehr wohl auf die Werbung verzichten will, aber dennoch die betrachtete Seite NICHT mit der Werbung vollgekleistert haben will...

):-} Da bewährt sich bei mir die folgende Strategie seit Jahren ausgesprochen zuverlässig:

Der Firefox (genauso wie der Opera) gestatten beide "user defined css" Dateien. Und unterstützen, diese Eigendefinitionen gezielt seitenweise anzupassen - so wie AddBlock und NoScript das halt auch gestatten. Wobei das beim Firefox am bequemsten mit dem kleinen AddOn Stylish geht (sonst muß man den immer wieder nach Anpassungen neu starten).

Die Werbung, die nun zwar geladen (damit der Webserverbetreiber seine Betrachterzählung und damit Bezahlung von Seiten der AddServer bekommt), aber trotzdem nicht angezeigt werden soll, wird einfach als "visibility: hidden" oder noch besser "display: none" definiert.

Technisch gesehen gibt es keinen Weg, auf Seiten, die ihre Inhalte erst nach Werbungsladung hergeben und darin "ordentlich" programmiert sind, die Inhalte ohne das Werbungsladen zu Gesicht zu bekommen. Aber die Werbung kann man halt ungesehen in den Mülleimer stopfen lassen.

Noch besser wäre natürlich ein Logik-Zusatz in AddBlock oder NoScript, der es gestatten würde, solche Werbeblöcke nur ganz kurz "anzustupsen" und dann die Verbindung nach Eintrudeln des ersten Bits vorzeitig abzubrechen. Wobei die Werbeserver allerdings sowas auch erkennen könnten und dann garantiert über kurz oder lang Gegenmaßnahmen ergreifen würden.

Aber die Sache mit dem unsichbar schalten ist absolut private Angelegenheit, von der absolut nichts den Browser verläßt und somit auch absolut unmöglich nachgewiesen werden kann.

Ähmmm... Es sei denn, die Seiteninhalte wären nur über aktiviertes Javascript zugänglich (das KÖNNTE man umgehen, macht aber sinnlosen Aufwand) und jenes Javascript würde die Größe und Sichtbarkeit der Werbeblöcke prüfen.

Gut: Es ist und bleibt letztlich ein Katz-und-Maus-Spiel...

Danke für deine ausführliche Antwort und deine vielen Theorien die du hier aufgestellt hast. Allerdings suche ich nach einer sofotigen, möglichst konfortablen Lösung. Und Stylisch hatte ich bis heute nie verstanden wie das funktioniert... :-/

0

Du kannst bei ABP doch für die Seite eine Ausnahme hinzufügen, sodass ABP sich selbst auf der Seite deaktiviert. Und Firefox-Neustart war dafür noch nie erforderlich, höchstens mal ein Reload der Seite.

Tja das ist ja das lustige, es scheint nicht zu funktionieren. Egal ob ich "Deaktivieren: auf (...)" Aktiviert habe oder nicht, die Ad Block Block Seite wird trotzdem angezeigt.

0

Ich habe den ABP-Knopf unten in der Add-on-Leiste.
Nach Klick kann ich z.B. Deaktivieren: nur auf dieser Seite einstellen.

LG aus Stuttgart

ABP - (Computer, Internet, Werbung)

Was möchtest Du wissen?