Aufgeregt wegen der Fahrprüfung, hilt Calmedoron?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

alles was zum angeblichen Wohle beiträgt (Einnahmen jeglicher Tabletten, etc.) würde ich in Deinem Fall unterlassen.

Du machst alles nur noch schlimmer.

Je lockerer und Relaxter Du an die Sache rangehst, desto eher, dass Du es schaffst. Deine Gedanken lenken den Körper und nicht das was Du isst.

Ich habe auch nach vielen Jahren den Motorradführerschein gemacht und nicht geglaubt, dass ich es schaffen würde. Trotzdem...Null Fehler, ich bin locker geblieben und habe so getan, als wäre es einfach eine Fahrt wie jede andere auch.

Viel Glück & Gruss: Tormitorium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar kein Arzt oder Jurist, aber mir stellt sich eher die Frage, ob du auf Medikamenten Autofahren darfst, noch dazu in der Prüfung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal ruhig atmen. Dann kurz vor der Prüfung eine Banane essen. Wenn die Nervosität ins unendliche steigt wenn Du fährst, bitte um eine Pause, das ist erlaubt! Das Mittel solltest Du nicht nehmen. Denke an die Banane! Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das nicht nehmen, das senkt die Fahrtüchtigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn das nur was Homöopatisches sein wird. Grad bei einer Fahrprüfung würde ich nichts nehmen was Deine Aufmerksamkeit, die Du nirgendwo so brauchst wie bei der Fahrprüfung, irgendwie senken kann.

FG.

Raider

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?