Aufgequollene Chia-Samen gut kauen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Samen schon in Wasser aufgeweicht sind, dann sind sie so einfach zu essen, je nach Lust und  Laune. Die trockenen Samen sollte man gut kauen, sonst gehen sie ungehindert durch den Magen und Darm und haben wenig Wirkung

Die beste Antwort bisher! Es ist tatsächlich ganz ähnlich wie bei Leinsamen. Beide Einnahmevarianten haben ihre jeweiligen Vorteile:

Aufgeweicht (bei Leinsamen geschrotet) profitiert man mehr von den wertvollen Fetten, um die hauptsächlich geht. Aufgequollen/Geschrotet ist insofern die gängige Wahl.

In Trockenzustand/ungeschrotet fördern sowohl Chia-Samen als auch Leinsamen die Verdauung, in dem sie leicht abführend wirken.

Sie trocken einzunehmen und dann lange zu kauen macht einfach wenig Sinn. Wenn er an die Inhaltsstoffe will, sollte er sie auch ein wenig einweichen ;-)

0
@BaluDerTanzbaer

Wenn man sie im Müsli isst, sollte man das Müsli dann ein wenig stehen lassen, damit die Samen in der Milch aufquellen?

Danke euch beiden für die tolle Hilfe schonmal :)

0

Ich gebe sie auch so ins Müsli, allerdings steht das einige Zeit bevor ichs esse. So haben die auch etwas Zeit aufzuweichen. Sie nehmen aber auch im Darm Flüssigkeit auf

Das kauen erledigt sich mit dem einweichen.

Chia Samen mit Wasser einfach "runterschlucken?

Hallo,

Chia Samen sollen ja sehr gesund sein, weshalb ich mir nun auch mal welche zulegen möchte. Ich weiß das diese sehr hart und klein sein, und man sie vorher eigentlich immer längere Zeit aufweichen sollte.

Da ich sie weniger wegen den Geschmack, als viel mehr für ihre Nährstoffe verzehren möchte - fragte ich mich, ob man nicht einfach ein Teelöffel Chia Samen mit ordenlich Wasser runterschlucken kann. Also möglich ist das, aber kann der Körper die Nährstoffe trotzdem dann verwerten oder werden sie so einfach wieder "unbearbeitet" ausgeschieden ?

Falls sich da jemand auskennt - würde ich mich über eine Antwort freuen :)

...zur Frage

Chias kleben am Boden fest?

Wenn ich die Chia-Samen (30g) in Milch einweiche und stehen lasse, gehen diese schnell auf den Boden des Gefäßes und werden dort ein großer Klumpen. wenn man es dann nach einigen Stunden umrührt, ist das ein großer, festerer Klumpen, den man nur schwer zerkleinern kann. Gibt es Tipps, dass die chias nicht mehr so zusammenkleben?

...zur Frage

Erfahrungen, Rezepte,... Chia-Samen

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich nun auch dem Trend der Chia-Samen angeschlossen und sie mir gekauft. Vor dem Kauf habe ich mich damit auseinandergesetzt und mich im Internet ein bisschen schlau gemacht, allerdings nicht darauf geachtet, was man mit den Samen alles zubereiten kann.

Natürlich habe ich einige Rezepte auf Chefkoch.de, etc. gefunden, allerdings eher in Zusammenhang mit Backen oder Pudding/Joghurt, etc.

Meine Fragen nun an euch sind:

  • Kann ich die Samen auch in Gemüsepfannen geben?
  • Was habt ihr für Erfahrungen mit Chia-Samen gemacht?
  • Habt ihr vielleicht ein paar gute Rezepte für mich? (Lieber zum Kochen, als zum Backen)
  • Kennt ihr gute Internetseiten, auf denen ich Rezepte finden kann? (außer Chefkoch.de, da bin ich leider nicht fündig geworden)

Danke an alle, die sich Zeit nehmen mir eine Antwort zu schreiben.

Schönen Feiertag noch und Frohe Ostern!

...zur Frage

Chia-Samen: Ganze Samen essen oder besser mahlen?

Was ist besser, ganze Chia Samen zu essen oder sie besser vorher als Chia Mehl zu verpeisen?

Werden die Nährstoffe der Chia Samen auch ungemahlen von meinem Körper vollständig aufgenommen zb als Chia Pudding oder Chia Gel?

Ich möchte natürlich so viele Vorteile aus den Samen herausholen darunter auch die Mikronährstoffe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?