Aufgequollene Chia-Samen gut kauen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn die Samen schon in Wasser aufgeweicht sind, dann sind sie so einfach zu essen, je nach Lust und  Laune. Die trockenen Samen sollte man gut kauen, sonst gehen sie ungehindert durch den Magen und Darm und haben wenig Wirkung

Die beste Antwort bisher! Es ist tatsächlich ganz ähnlich wie bei Leinsamen. Beide Einnahmevarianten haben ihre jeweiligen Vorteile:

Aufgeweicht (bei Leinsamen geschrotet) profitiert man mehr von den wertvollen Fetten, um die hauptsächlich geht. Aufgequollen/Geschrotet ist insofern die gängige Wahl.

In Trockenzustand/ungeschrotet fördern sowohl Chia-Samen als auch Leinsamen die Verdauung, in dem sie leicht abführend wirken.

Sie trocken einzunehmen und dann lange zu kauen macht einfach wenig Sinn. Wenn er an die Inhaltsstoffe will, sollte er sie auch ein wenig einweichen ;-)

0
@BaluDerTanzbaer

Wenn man sie im Müsli isst, sollte man das Müsli dann ein wenig stehen lassen, damit die Samen in der Milch aufquellen?

Danke euch beiden für die tolle Hilfe schonmal :)

0

Ich gebe sie auch so ins Müsli, allerdings steht das einige Zeit bevor ichs esse. So haben die auch etwas Zeit aufzuweichen. Sie nehmen aber auch im Darm Flüssigkeit auf

Das kauen erledigt sich mit dem einweichen.

Was möchtest Du wissen?