Aufgehört zu rauchen wieder angefangen und ohnmächtig?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Aufgehört zu rauchen wieder angefangen und ohnmächtig?

-> Nikotin-Vergiftung ...

Nikotin ist ein Nervengift ( auch genutzt als Pestizid)

-> -> youtube.com/watch?v=mfZuQ2sajoo&t=15m30s

Bleibe Nichtraucher & das Problem ist gelöst

BTW: Warum willst Du unbedingt Rauchen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ohne Arzt zu sein, gehe ich mal stark davon aus, dass es mit dem inhalierten ("gerauchten") Kohlenstoffmonoxid-Gasen (CO) zu tun hat...

Diese binden sich deutlich schneller mit dem Hämoglobin (oder wie man das schreibt) und daher wird die Sauerstoffzirkulation deutlich gebremst...

Daher wahrscheinlich der Schwindel (und ggf. Ohnmacht?!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nikotin ist ein Nervengift - das sind die Folgen der Einnahme. Wenn du wieder eine Weile rauchst, dann gewöhnt sich dein Körper an das Gift und kann es besser ertragen. Das kann unterschiedlich Zeit in Anspruch nehmen. Wenn das dass Ziel ist, dann also kontinuierlich, am besten im sitzen, Gift zuführen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von funnycrazything
11.02.2016, 18:14

Und wenn der Körper sich wieder dran gewöhnt hat, man dann wieder länger nicht raucht (auch bei Rauchern aus jahrelanger Erfahrung), ist es dann wieder ungewohnt für den Körper und er muss sich wieder dran gewöhnen und es wird einem schwindelig?

0
Kommentar von Yetiator
11.02.2016, 18:18

prinzipiell ja, hängt nur von der Dauer und der Gewohnheit ab ... und geht am ende auch anders herum. Das Leute die viel Gift zu sich genommen haben dann Schäden davon tragen ...Nikotinentzug, COPD, Lungenkrebs ... um Beispiele zu nennen. Also prinzipiell scheint es keine gute Idee zu sein sich absichtlich an Gift zu gewöhnen wenn er Körper schon sagt dass er es doof findet 

1

Dein Körper gewöhnt sich an das Rauchen, indem du zu ohnmacht fällst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?