Aufgeblähter Bauch in Frühschwangerschaft

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja das ist vollkommen normal und hat mit der Hormonumstellung zu tun. Mach dir keine Gedanken. Ich habe es jetzt in der SS auch gehabt und bin jetzt in der 9. Woche. Meist geht der Blähbauch dann unbemerkt in einen Babybauch über, vor allem beim 2. Kind. Egal ob Babybauch oder Babyblähbauch man ist auf beides stolz und zeigt es:-))))))))))))

ist nicht weiter schlimm. du wirst noch andere begleiterscheinungen haben ausser blähungen.

das können durchfall, verstopfung, sodbrennen, übelkeit, erbrechen, kopfweh, rückenschmerzen, schwere beine, wasseransammlungen, schwindel, schwache blase, schmerzende füsse und und und sein.

sollte sich aber alles in grenzen halten. wenn du bedenken hast geh lieber einmal mehr zum arzt als einmal zu wenig.

Ooooooooooooh, jaaaaa! :o) Leider, leider... darum sehe ich immer gleich aus, als müsst ich in' Kreißsaal :o)

Du kannst aber "imogas" nehmen, wenn's zu unangenehm wird. Das darf man in der SS lt. Packungsbeilage.

Schrecklich? Hm.. Aufjedenfall ist es normal wenn er "ein bisschen" aufgebläht ist.

Was möchtest Du wissen?