AufgabeUnlösbar?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

28 Maschinen brauchen 18 Tage für den Auftrag. Pro Tag schaffen die 28 Maschinen also 1/18 (Bruch) des Auftrags. Nach 6 Tagen sind somit 6/18 = 1/3 des Auftrags geschafft. 

Nun muss berechnet werden, wie lange die nun 32 Maschinen für die restlichen 2/3 brauchen.

28 Maschinen schaffen 1/18 pro Tag; Eine Maschine schafft damit (1/18)/28 pro Tag. Um weiter zu kommen bräuchte ich jetzt einen Taschenrechner, aber vielleicht reicht der Ansatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hund618
02.09.2016, 19:12

Ja das ergibt jetzt endlich einen Sinn danke :)

0

Wie viele Maschinenarbeitstage braucht der Auftrag? Wie viele davon sind nach 6 Tagen noch übrig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In solchen Fällen immer in Maschinentagen (MT) rechnen,
also Maschinen * Tage.

Du mußt 28*18=504 MT leisten, nach 6 Tagen sind 28*6=168 MT
geleistet. Fehlen noch 336, mit 32 Maschinen brauchst du
336/32 = 10,5 Tage, mit den 6 vergangenen also 16,5 Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hund618
02.09.2016, 19:13

Auch das ist gut erklärt danke:)

0

Meiner Meinung nach kommt man auf 16,5 Tage.

Der ganze Auftrag umfasst 504 Maschinentage ( 28 * 18 ).

Nach 6 Tagen hast Du bereits 168 Maschinentage abgearbeuitet ( 28 * 6 ).

Bleiben also noch 336 übrig, die Du dann mit 32 Maschinen abarbeitest.

336 / 32 = 10,5. In summe also 16,5 Tage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hund618
02.09.2016, 19:13

Das hast du gut erklärt ich hab es sofort verstanden danke :)

0

Die Aufgabe ergibt 2 Gleichungen.

1. 28 * 18 Tg= v hier ist V das Auftragsvolumen

2. 28 *6Tg+32 * xTg=V gleichgesetzt

28 *18Tg =28 *6Tg + 32 * xTg

x= (28 * 18Tg - 28 * 6Tg)/32=28 *12 Tg/32=10,5 Tg

ergibt 10,5 Tg + 6 Tg=16,5 Tg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?