Aufgabenstellung unverständlich /Bogenmaßaufgabe?

2 Antworten

Hallo,

stelle Deinen Rechner auf Bogenmaß (rad oder R) um, dann bekommst Du brauchbare Werte.

sin (0,6) ist dann z.B. 0,5646, was durchaus nicht unendlich klein ist.

Herzliche Grüße,

Willy

oh, danke ich war davon ausgegangen das die man für die Formel in Deg rechnen muss, hatte nämlich die Formal von Bogenmaß in Winkel° sin(0,6)x180 geteilt durch pi verwendet stimmt die so?

0
@Nils15Schueler

Sie würde stimmen, wenn Du die Klammer richtig setzen würdest:

sin (0,6*180/Pi). So kommst Du in der Einstellung deg auf den richtigen Wert, falls Du mit dem Bogenmaß rechnen sollst.

Willy

1
@Willy1729

Viel danke für den Hinweis!, ja kommt auch tatsächlich dasselbe raus, und das ist dann ein Wert im Bogenmaß?, denn es mit der Formel (0,5646 x 180°/pi) als Winkel zu berechnen gilt?

Gruß

0
@Nils15Schueler

Hallo,

die 0,5646 ist der Sinus. Den dazugehörigen Winkel findest Du, wenn Du die Arcussinus-Funktion benutzt, auf dem Taschenrechner meist als sin^-1 bezeichnet. Also: SHIFT sin (0,5646)=34,37°.

Willy

1
@Willy1729

Vielen Dank!, scheine mich da selbst rausgehauen zu haben, den verwirrend war das wenn ich mit pi in Intervallen rechne auf RAD umstellen "MUSS" und es jz hierbei eig auf Deg lassen kann und das über die Formeln errechnen kann. Das ständige Umgestelle verursacht eig schon genug Fehler..

1

Eine Frage ist mir dann (obwohl ich alles verstanden habe) aufgekommen, und zwar ob ich es so allgemein rechnen kann.

In DEG (Als Einstellung)

cos^-1(cos(x*180/pi))=der winkel der gesucht ist.

In RAD (Als Einstellung)

cos(x)=y // wieder nach DEG cos^-1(y)= der Winkel der gesucht ist.

Wäre hilfreich, bei meinen rechnungen ging es immer auf natürlich auch bei sinus, aber villt hab ich trz einen Fehler drin, danke im Vorraus!

0
@Nils15Schueler

Sagen wir mal so:

Du hast Deinen Rechner auf deg eingestellt, suchst aber den Kosinus zu einem Winkel, der im Bogenmaß angegeben ist, z:B. 3.

Dann mußt Du folgendes eintippen:

cos (3*180/Pi)

Hast Du den Rechner auf rad eingestellt, tippst Du einfach cos (3) ein.

Wenn Du einen Kosinuswert gegeben hast und Du suchst einen Winkel dazu, gibt Du in der Einstellung deg einfach cos^-1(x) ein, wobei x der gegebene Kosinus ist.

Möchtest Du die Antwort nicht als Winkelmaß, sondern als Bogenmaß haben, rechnest Du in der Einstellung deg die Antwort des Rechners um, indem Du mit Pi/180 multiplizierst.

Beispiel:
Kosinus=0,6778

cos^-1(0,6778)=47,328° (Einstellung deg)

cos^-1 (0,6778)=0,826 (Einstellung rad)

Auf den gleichen Wert kommst Du, wenn Du 47,328 mit Pi/180 multiplizierst.

Grundsätzlich ist es so:

In der Einstellung deg interpretiert der Rechner Deine Eingaben als Gradmaße und spuckt auch Gradmaße aus.

In der Einstellung rad interpretiert er sie als Bogenmaße, wobei Pi einem Winkel von 180° entspricht und er spuckt auch Bogenmaße aus, die anschließend in Gradmaße umgerechnet werden müssen.

Herzliche Grüße,

Willy

1
@Willy1729

Vielen dank, für die nochmals sehr ausführliche Erklärung, die letzten endes auch besagt, dass mein oben ausgeführter Rechenweg so gültig ist.

1

Wenn kein Grad-Zeichen (also °) da steht, sind die Argumente im Bogenmaß. Der Taschenrechner sollte also entsprechend eingestellt sein.

Wenn ich aber z.B. sin(0,99) habe, und ich soll in einem intervall von 0,360° rechnen, dann muss ich ja nichts mit Bogenmaß machen, obwohl im Argument kein ° steht?

0
@PhotonX

Ich hoffe ich verwirre mich nicht selber, aber ist sin(1,2) z.B. nicht ein Wert in gradmaß, wenn er ja jz z.b (0,6) wäre, dann könnte ich ja direkt einen winkel daraus berechnen, ohne Bogenmaß iwie zu benötigen, wo ist denn der genaue Unterschied, hoffe du kannst mir da helfen^^, ich bring mich sonst nur selbst durcheinander..

0
@Nils15Schueler

sin(1,2) ist überhaupt eine Zahl zwischen -1 und 1. Mir geht es um die Argumente von sin und cos, also die Zahlen dadrin. 1,2 und 0,6 sind in Bogenmaß, 1,2° oder 0,6° wären in Gradmaß.

1

Gradmaß in ° = Bogenmaß in Pi?

Meine Frage, mag villt etwas speziell sein, doch ich bin etwas verwundert, denn ich hab mich an eine (eig. ziemlich) einfache Aufgabe gesetzt in der die Werte aus cosX=sin(-270°) in dem Intervall zwischen [4Pi und 6Pi] angegeben werden müssen. Also bogenmaß in Pi anstatt gradmaß in °, um zu meiner Frage zu kommen, ich hab den Wert in Gradmaß errechnet, mit dem inversen cos von sin(-270°), da kam etwa 17,47... raus und wollte diesen wert jz in Pi umrechnen, einfach mit Radiant am taschenrechner anstatt Degree und dann halt inversen cos von sin(-270°) geteil durch Pi. Dabei ka,m etwa 0,0969..Pi raus. Erstmal scheint es richtig zu sein, denn 17,47 sind etwa ein Zehntel von 180° genauso wie 0,0969 etwa ein zehntel von einem Pi sind, was ja 180° entspricht, aber nach prozentualem vergleich fällt mir auf, das die Werte sich minimal unterscheiden. Habe die beiden werte nämlich einmal zu 360° und den anderen zu 2Pi verglichen, dann kam aber 4,854.. und 4,849 herraus, jz frage ich mich halt, ob diese Abweichung normal ist, oder ob die Werte eig exakt gleich sein müssen, oder ob ICH villt sogar einen Fehler gemacht habe. Danke Für die Antworten zu meiner villt doch etwas schwierigeren Frage.

...zur Frage

Könnt Ihr mir diese Mathe Aufgabe erklären (Faktorisieren)?

Hi,

ich bereite mich gerade auf ein Informatikstudium vor und muss folgenden Term ausklammern/faktorisieren.

Normales Ausklammern (einfachere Aufgaben) verstehe ich, aber hier komme ich nicht weiter.

Das ist die Aufgabe:

Das ist die Lösung:

Ich kann es rückwerts, als Probe, auch wieder in die Ausgangsform bringen und verstehe es. Jedoch erschließt sich mir der Weg dort hin nicht.

Kann mir jemand, wirklich jeden Schritt aufschreiben und mir erklären, warum er gerade was gemacht hat?

Vielen Dank.

...zur Frage

Wie löse ich die folgende Physikaufgabe?

Ausgerechnet am Wochenende, wo Sie ausschalfen können, werden Sie um sechs Uhr von lauter Musik geweckt. Sie kommt aus einem gegenüberliegenden, geöffneten Fenster. Der Abstand der Häuser beträgt 6,2m, und das andere Fenster liegt 2,5m tiefer als Ihres.

a) Mit welcher Geschwindigkeit müssen Sie einen Pantoffel waagrecht aus dem Fenster werfen, damit er mitten durch das andere Fenster fliegt?

b) Unter welchem Winkel zur Hauswand fliegt der Pantoffel dann durch das andere Fenster?

Ich weiss, dass das hier kein Forum für Hausaufgaben ist, aber es wäre sehr nett, wenn jemand mir den Lösungsweg dieser Aufgabe aufzeigen könnte.

...zur Frage

Wie löse ich Sinus - oder Kosinusfunktionen?

Ich verstehe nicht was zu machen ist, wenn zb. Sin x = 0,4 ( 7 pi <x < 9 pi)
Oder sin alpha
Oder cos x und alpha.
Ich kenne leider nicht mal die Tastenkombinationen auf dem Taschenrechner.
Bitte helft mir

...zur Frage

Frage zum schiefen Wurf (Physik)-?

Ist der Winkel der Formel

Strecke = v * v / g * sin (2 * Winkel)

im Bogenmaß oder im Gradmaß?

...zur Frage

Mathe Frage Ableitungen?

Kann mir wer diese Ableitung erklären

v(t) = 1,3 ∙ sin(20 ∙ t)

v′(t) = 26 ∙ cos(20 ∙ t)

Wie wird das 20 in der Klammer zu dem 26 (Das es mit 1,3 multipliziert wird ist mir klar)

Vielen Dank noch einen Sonnigen Dienstag

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?