Aufgabenstellung unverständlich /Bogenmaßaufgabe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn kein Grad-Zeichen (also °) da steht, sind die Argumente im Bogenmaß. Der Taschenrechner sollte also entsprechend eingestellt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nils15Schueler
30.04.2016, 14:39

Wenn ich aber z.B. sin(0,99) habe, und ich soll in einem intervall von 0,360° rechnen, dann muss ich ja nichts mit Bogenmaß machen, obwohl im Argument kein ° steht?

0

Hallo,

stelle Deinen Rechner auf Bogenmaß (rad oder R) um, dann bekommst Du brauchbare Werte.

sin (0,6) ist dann z.B. 0,5646, was durchaus nicht unendlich klein ist.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nils15Schueler
30.04.2016, 14:38

oh, danke ich war davon ausgegangen das die man für die Formel in Deg rechnen muss, hatte nämlich die Formal von Bogenmaß in Winkel° sin(0,6)x180 geteilt durch pi verwendet stimmt die so?

0
Kommentar von Nils15Schueler
30.04.2016, 16:07

Eine Frage ist mir dann (obwohl ich alles verstanden habe) aufgekommen, und zwar ob ich es so allgemein rechnen kann.

In DEG (Als Einstellung)

cos^-1(cos(x*180/pi))=der winkel der gesucht ist.

In RAD (Als Einstellung)

cos(x)=y // wieder nach DEG cos^-1(y)= der Winkel der gesucht ist.

Wäre hilfreich, bei meinen rechnungen ging es immer auf natürlich auch bei sinus, aber villt hab ich trz einen Fehler drin, danke im Vorraus!

0

Was möchtest Du wissen?