Aufgabenanalyse bei einem Einmannbetrieb?

3 Antworten

Auch dort ist es wichtig. Man kann dann genau sehen wieviel Zeit wo verbracht wird und den genauen Umfang der Arbeit.

Außerdem sieht man ob es ratsam ist bestimmte Tätigkeiten anderweitig auszuführen.

Ja,nur so kann man seine organisation immer weiter verbessern und erlangt mehr freizeit!Man kann ja auch mal krank werden und muß dann einen Ersatz mühsam einarbeiten.

In der Regel nicht, außer der Einmannbetrieb ist ausdrücklich auf Expansion ausgelegt und braucht das dafür.

Angst in der Ausbildung und ob es das Richtige ist?

Hallo, ich mache zurzeit eine Ausbildung zum Kaufmann Dialogmarketing bei der Telekom im Callcenter. Bin im ersten Lehrjahr(1.9.2017) in der Ausbildung. Wir haben einen Paten der uns anfangs Tipps gibt und über die Finger schaut. Leider habe ich negative Erfahrungen mit meinem Paten gemacht. Daraus habe ich in der Gegenwart von meiner Patin sehr hohen Druck. Ich hab Angst Sachen zu machen und bin sehr unsicher. Es beschäftigt mich wirklich sehr und ich habe jetzt im Urlaub auch ernst Tage lang drüber nachgedacht ob ich nicht kündigen soll. Jetzt hab ich aber Gespräche angefordert und dort offen und ehrlich es zu sagen. Einmal zu meinem Lernpaten und Teamleiter. Das andere mit dem Ausbilder. Der Ausbilder hat die ganze Ausbildung im Auge ist nicht bei mir im richtigen Betrieb dabei überwacht sozusagen alles. Finde auch mit dem Ausbilder ist besser zu reden. Habe schon Angst vor morgen da ich genau mit der Patin und Teampatin gleichzeitig darüber rede. Aber weiss nicht mehr weiter, lieber alles offen und ehrlich sagen weil mit dem Druck kann ich nicht umgehen und das ist erst der Anfang von der Ausbildung. Meine andern Azubis Kollegen verschwenden da kein Gedanken, Ich habe jeden Tag schiss zur Arbeit zu gehen und Angst schon bei den kleinsten Aufgaben. Ich bin auch wahrscheinlich einer der mehr Zeit braucht wie die andern aber naja.. Das ist meine erste Ausbildung, hatte leider keine andere Zusage und das musste ich eben annehmen. Bin leider schon 21 aber wusste leider nie in welche Richtung es gehen soll(Ausbildung) deswegen kommt leider auch noch dazu ob die Ausbildung mir liegt. Ich fühl mich nicht wohl und weiss eben nicht ob es auch das Richtige ist. Hab jetzt schon bei den kleinsten Aufgaben Angst und wie soll das nur in der Zukunft werden, wird immer mehr anspruchsvoller und trau mir einfach nichts zu. Wie gesagt weiss bis heute immernoch nicht was ich werden möchte bzw was mir gut liegt die und ich tu mir jetzt schon am Anfang schwer. Aber wenigstens sage ich die Wahrheit zu den Personen und vllt verstehen sie mich ja.. Bin leider in einer ängstlichen Lage wo ich sehr unsicher bin. Was meint ihr dazu?

Vielen Dank fürs durchlesen.

Mfg

...zur Frage

Bewerbungsschreiben für ein Nebenjob im Einzelhandel_Korrekturlesen? :-))

Hey Leute, ich brauch dringend eure Hilfe....Wäre jemand so lieb mir das Korrektur zu lesen? Es ist wirklich sehr wichtig und wenn es geht so schnell wie möglich.. Den Aufbau jetzt im moment bitte einfach nicht beachten...mich würde nur der Text interressieren, ob man das so lassen kann.. Vorrab schonmal Danke ;-)

Bewerbung auf das Stellenangebot- geringfügig Beschäftigte/er- (Helfer/in- Verkauf)

Sehr geehrter XXX,

mit großem Interesse habe ich ihre Stellenanzeige auf XXX und persönlichen Kontakt in ihrer Filiale erfahren, dass sie eine Aushilfskraft suchen. An einer Tätigkeit in Ihrer Filiale würde mich vor allem der Umgang mit Kunden, als eine der vielfältigen und anspruchsvollen Aufgaben im Verkauf reizen.

Meine ersten Erfahrungen im Verkauf, machte ich zwei Wochen lang in einem Praktikum im XXXX in XXX. Durch dieses, vielleicht kurze, aber intensive Praktikum lernte ich offen auf Kunden zu zugehen und eigenständig zu Arbeiten.

Zurzeit Besuche ich die XXX in XXX. Dort absolviere ich momentan ein zweijähriges Fachabitur in Informationstechnik. Zwei Tage die Woche besuche ich die Schule, während ich wiederum die restlichen drei Tage in einem Informationstechnischem Betrieb verbringe. Dieser Betrieb ist XXXX in XXXX. In Zukunft möchte ich natürlich mein Fachabitur absolvieren und danach eine Ausbildung zur IT-Systemkauffrau machen.

Zu meinen Stärken gehören Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Kreativität und Flexibilität. Ich bin ein sehr offener Mensch, weshalb mir der Kontakt und die Kommunikation mit Kunden wenig aus machen.

Ich würde mich sehr über eine Einladung zu einem Persönlichen Gespräch freuen.

Mit Freundlichen Grüßen

XXXX

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?